Di, 21. August 2018

Serie A

16.02.2009 10:42

Inter baut mit Derby-Sieg Tabellenführung aus

Inter Mailand (im Bild Verteidiger Javier Zanetti) hat am Sonntagabend einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung in der italienischen Serie-A gemacht. Der Meister (56 Punkte) feierte im Mailänder Derby gegen den AC Milan einen 2:1-Heimsieg und vergrößerte damit nach der 24. Runde den Vorsprung auf Verfolger Juventus Turin (47), der bei Sampdoria nur 1:1 spielte, auf neun sowie auf den drittplatzierten Lokalrivalen (45) gar auf elf Punkte.

Der brasilianische Stürmer Adriano (28.) mit einem umstrittenen Treffer und der Serbe Dejan Stankovic (42.) schossen Inter im Giuseppe-Meazza-Stadion mit 2:0 in Front, nach der Pause glückte dem AC nur noch der Anschlusstreffer durch den Brasilianer Alexandre Pato (70.). Bei Inter gab Mittelfeldspieler Patrick Vieira nach langer Verletzungspause (Achillesehnenprobleme) in der Schlussphase ein Comeback.

Juve ohne Manninger nur 1:1 gegen Sampdoria
Rekordmeister Juventus Turin kam gegen Sampdoria Genua über ein 1:1-Heimremis nicht hinaus. Die "Alte Dame", bei der ÖFB-Teamgoalie Alexander Manninger auf der Bank saß, lag nach einem Treffer von Giampaolo Pazzini (10.) schnell zurück, der Brasilianer Amauri (62.) sicherte dem Tabellenzweiten nach der Pause aber noch einen Punktgewinn.

Juventus (47 Punkte) machte zwar einen Punkt auf Inter Mailand (53) gut, der Tabellenführer traf aber noch am Sonntagabend (20.30 Uhr) im Mailänder-Derby zum Abschluss der 24. Runde auf den drittplatzierten AC Milan (45). Das Duell des Fünften Genoa (41) mit dem Vierten Fiorentina (42) endete 3:3.

Garics-Elf besiegt AS-Roma 3:0
Ein Erfolgserlebnis gab es für ÖFB-Teamverteidiger György Garics, der beim 3:0-Heimerfolg von Atalanta Bergamo gegen die sechstplatzierte AS Roma (40) rechts in der Viererkette durchspielte. Garics und Co. kämpfen daher weiter um die UEFA-Cup-Plätze mit, liegen derzeit mit 36 Zählern auf Rang acht.

Die Spiele von Chievo (1:1 gegen Catania), Reggina (0:0 gegen Palermo) und Siena (1:1 gegen Udinese) endeten jeweils mit einem Unentschieden. Cagliari feierte gegen Lecce einen programmgemäßen 2:0-Heimerfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
LIVE: Red Bull Salzburg muss gegen Roter Stern ran
Fußball National
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International
Abdelhak Nouri
Ajax-Juwel nach einem Jahr aus dem Koma erwacht
Fußball International
Transfer-Kracher
DIESER Barca-Star soll Dortmunds Goalgetter werden
Fußball International
Neuer Chelsea-Vertrag
Absage an Real: Jetzt winkt Hazard ein Super-Deal
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.