Mo, 18. Juni 2018

Jüngster Pilot

02.12.2003 23:06

Klien jetzt fix in der Formel 1

Zwei Tage lang hat der 20-jährige Vorarlberger Christian Klien im Jaguar seine Testrunden gedreht. Dabei konnte er die Talente-Scouts im britischen Rennstall voll überzeugen: 171 fehlerfreie Runden, teilweise sogar schneller als Jaguar-Fixstarter Mark Webber! Klien hat jetzt sein Engagement unterschrieben.
Damit ist Klien der 14. und jüngste österreichischeFormel1-Pilot in der Geschichte. Bereits jetzt testet Klien inBarcelona drei Tage lang für die zweite Serie. Und am 18.Jänner wird das neue Raubkatzen-Team mit dem neuen R5 inBarcelona offiziell präsentiert. Am 7. März steht dannmit Christian Klien in Melbourne erstmals seit Alex Wurz 2000in Malaysia, nach genau 50 Grand Prix, erstmals wieder ein Österreicheram Start!
 
"Der richtige Mann!"
Jaguar-Medienchefs Sidhu zur Entscheidung: "Christianhat unsere Erwartungen übertroffen. Wir glauben, er ist füruns genau der richtige Mann".
 
Zweiter Pilot gesucht
Hintergrund der Test-Aktion: Der britische Rennstallist auf der Suche nach einem zweiten Piloten neben FixstarterMark Webber. Außer Klien waren unter anderem auch JustinWilson und Townsend Bell als Bewerber im Gespräch. Doch abjetzt testet nur noch Klien!
 
Klien erleichtert
Klien selbst ist nach seiner makellosen Test-Vorstellungerleichtert: "Es lief alles sehr gut, die Stimmung im Team istausgezeichnet, es macht Spaß".
 
Ende der Durststrecke in Sicht
Die Bestellung Kliens als Jaguar-Plit bedeutet fürÖsterreich das Ende einer Durststrecke und die Fortsetzungeiner langen Tradition. Nach großen Namen wie Rindt, Lauda,Berger & Co wäre Klien der 14. rot-weiß-rote Rennfahrer.Der letzte Garnd Prix mit österreichischer Beteiligung (AlexanderWurz) war der GP von Malaysia im Oktober 2000.
 
Heidfeld geht zu Jordan
Auch Nick Heidfeld ist endlich fündig geworden.Der beim Schweizer Sauber-Rennstall ausgemusterte Mönchengladbacherhat für ein Jahr beim britischen Jordan-Ford-Team unterschrieben.Schon am Mittwoch wird der 26-Jährige im spanischen Jerezmit der Testarbeit für sein neues Team beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.