So, 22. Juli 2018

WM-Qualifikation

16.10.2008 10:38

Deutschland, Italien, Spanien siegen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat mit einem 1:0 (0:0)-Sieg über Wales am Mittwoch einen wichtigen Schritt Richtung WM gemacht. Vor 44.500 Zuschauern in Mönchengladbach erzielte vier Tage nach dem 2:1-Erfolg über Russland der Hamburger Piotr Trochowski in der 72. Minute den Siegtreffer (sein erstes Teamtor) für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw. Die Tabelle der Qualifikations-Gruppe 4 führt Deutschland mit zehn Punkten vor Russland und Wales (beide 6) an. Europameister Spanien gewann in Belgien mit 2:1 und bleibt in der WM-Qualifikation weiter ungeschlagen. Weltmeister Italien zitterte sich in Lecce zu einem 2:1-Erfolg gegen Montenegro.

Die Deutschen waren gegen die extrem defensiv eingestellten Waliser 90 Minuten überlegen, Trochowski sorgte aber erst kurz vor dem Beginn der Schlussviertelstunde mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke für die Entscheidung. In der Folge hatte Kapitän Michael Ballack, der nach einer Wadenblessur erst am Spieltag Grünes Licht für einen Einsatz bekommen hatte, auch noch bei einem Stangenschuss (75.) Pech. Für die DFB-Auswahl, bei der Bayern-München-Stürmer Miroslav Klose mit einer schmerzhaften Prellung am rechten Knöchel zur Pause ausgewechselt wurde, war es der 50. Sieg in einem WM-Qualifikationsspiel.

Auswärtstriumph für Spanier
Die Spanier bauten indes ihre ungeschlagene Serie mit einem 2:1-Auswärtssieg in Belgien aus. Die frühe Führung der Hausherren durch Wesley Sonck (7.) verwandelten Andres Iniesta (36.) und David Villa (86.) noch in einen Auswärtstriumph. Immerhin kassierte der Europameister aber seine erstes Tor in der Quali, womit auch die Torsperre der beiden Keeper Iker Casillas und Vertreter Pepe Reina nach 717 Minuten zu Ende ging. Mit zwölf Punkten führen die Spanier die Gruppe 5 vor der Türkei (8 Punkte) an, die nicht über ein enttäuschendes 0:0 in Estland (1) hinauskam.

Italien kommt zu Zittersieg
Die Tabellenführung verteidigt hat auch Weltmeister Italien, der in Lecce gegen Montenegro (mit Rapids Branko Boskovic) zu einem 2:1-Zittersieg kam. Matchwinner der "Squadra Azzurra" war Alberto Aquilani, der mit einem Doppelpack (8., 29.) bzw. seinen ersten beiden Teamtoren für die Entscheidung sorgte. AS-Roma-Stürmer Mirko Vucinic (19.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. Da auch Irland (7) dank eines schnellen Treffers von Robbie Keane (5) in Dublin gegen Zypern (1) gewann, liegen die Italiener (10) nach wie vor drei Zähler vor den Iren voran.

Gesammelte Ergebnisse der WM-Qualifikation:

Gruppe 1
Malta - Ungarn 0:1 (0:1)
Tor: Torghelle (23.)

Portugal - Albanien 0:0 (0:0)

Gruppe 2
Lettland - Israel 1:1 (0:0)
Tore: Kolesnicenko (89.) bzw. Benayoun (50.)

Griechenland - Schweiz 1:2 (0:1)
Tore: Charisteas (68.) bzw. Frei (41./Elfmeter), N'Kufo (77.)

Luxemburg - Moldawien 0:0

Gruppe 3
Tschechien - Slowenien 1:0 (0:0)
Tor: Sionko (62.)

Slowakei - Polen 2:1 (0:0)
Tore: Sestak (85., 86.) bzw. Smolarek (70.)

Nordirland - San Marino 4:0 (2:0)
Tore: Healy (30.), McCann (43.), Lafferty (56.), Davis (75.)
Rote Kate: Marani (San Marino)

Gruppe 4
Russland - Finnland 3:0 (1:0)
Tore: Pasanen (23./Eigentor), Lampi (65./Eigentor), Arschawin (88.)

Deutschland - Wales 1:0 (0:0)
Tor: Trochowski (72.)

Gruppe 5
Belgien - Spanien 1:2 (1:1)
Tore: Sonck (7.) bzw. Iniesta (36.), Villa (88.)

Bosnien-Herzegowina – Armenien 4:1 (2:0)
Tore: Spahic (31.), Dzeko (39.), Muslimovic (55., 89.) bzw. Minasjan (84.)

Estland - Türkei 0:0

Gruppe 6
Kroatien - Andorra 4:0 (2:0)
Tore: Rakitic (16., 87./Elfmeter), Olic (32.), Modric (75.)

Weißrussland - England 1:3 (1:1)
Tore: Sitko (28.) bzw. Gerrard (11.), Rooney (50., 74.)

Gruppe 7
Österreich - Serbien 1:3 (0:3)
Tore: Janko (80.) bzw. Krasic (15.), Jovanovic (18.), Obradovic (24.)

Litauen - Färöer 1:0 (1:0)
Tor: Danilevicius (20.)

Gruppe 8
Irland - Zypern 1:0 (1:0)
Tor: R. Keane (5.)

Italien - Montenegro 2:1 (2:1)
Tore: Aquilani (8., 29.) bzw. Vucinic (19.)

Georgien - Bulgarien 0:0

Gruppe 9
Norwegen - Niederlande 0:1 (0:0)
Tor: Van Bommel (62.)

Island - Mazedonien 1:0 (1:0)
Tor: V. Gunnarsson (16.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.