03.10.2003 17:00 |

Tennis

Stefan Koubek in Moskau draußen

Das war’s für Stefan Koubek. Im Viertelfinale von Moskau war Endstation für den Kärntner. Damit vergab er die große Chance, sein heuer drittes ATP-Halbfinale nach Doha und München zu erreichen.
Dabei hätte es der 26-Jährige in derHand gehabt! Beim Stand von 6:2 5:2 vergab er zwei Matchbälle- und das rächte sich. Der US-Amerikaner Vincent Spadea holtesich Spiel um Spiel und den zweiten Satz im Tie Break (7:2!),bevor er dann mit 6:3 den Sack zumachte. Aus für Koubek nach1:53 Stunden.
 
Am Vortag im Achtelfinale lief es genau anders herum,da hatte Koubek die drohende Niederlage noch abwenden können.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten