09.05.2008 17:56 |

41 neue Kraftwerke

Projektbetreiber und Naturschützer im Clinch

In der Steiermark sollen gleich 41 neue Kraftwerke entstehen. "Das Naturschutzgewissen steht auf dem Prüfstand", warnen die einen, "wir stehen voll hinter dem Ausbau der Wasserkraft", sagen die anderen. Die Umweltschützer sind bereits auf den Barrikaden, die Projektbetreiber beruhigen: "Wir zerstören dabei nichts!"
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Beim ersten Blick stellt es einem die Haare auf: Von den 41 neuen Wasserkraft-Projekten sollen gleich zehn am Klein-Sölkbach errichtet werden. Der liegt ebenso in einem Europa-Schutzgebiet "Natura 2000" wie die Schwarze Sulm, an der zwei Werke geplant sind. Und jenes in Johnsbach befindet sich mitten im Nationalpark Gesäuse.

600 Wasserkraftwerke in der Steiermark
"In der Steiermark existieren ja bereits 600 Wasserkraftwerke", sagt der Obmann des Naturschutzbundes, Johannes Gepp, "diese sollte man modernisieren, damit hier mehr Strom produziert werden kann." Und Cornelia Maier vom Umweltdachverband warnt: "Es gibt ohnehin nur noch drei bis fünf Prozent an frei fließenden Gewässern - Hände weg davon!"

"Naturschutz nur leeres Lippenbekenntnis"
Die größten der 41 Projekte sind zwei Mur-Kraftwerke der SteweagSteg im Süden von Graz, bei Kalsdorf und Gössendorf. Während man sich im Büro von Umweltlandesrat Manfred Wegscheider darüber freut, dass für sie seit März ein positiver UVP-Bescheid (Umweltverträglichkeits-Prüfung) vorliegt - "darin sind umfangreiche ökologische Auflagen enthalten" - wettert die andere Seite, dass es sich dabei um ein "Armutszeugnis handelt". Markus Ehrenpaar (Naturschutzbund): "Sollten die Werke tatsächlich gebaut werden, dann sind Arten- und Naturschutz bei uns nur noch leere Lippenbekenntnisse!"

Wegscheider steht hinter Ausbau
"Ich stehe voll hinter dem Ausbau der Wasserkraft", bleibt Wegscheider bei seiner Linie. "Und wir werden dabei auch auf die Natur Rücksicht nehmen!"

von Werner Kopacka, "Steirerkrone"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 4°
stark bewölkt
-2° / 2°
bedeckt
-1° / 3°
bedeckt
-1° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneefall