Foto: APA/Robert Parigger

Puchner seit 2012 mit Trümmerbruch unterwegs

03.04.2013, 13:24
Skirennläufer Joachim Puchner ist rund ein Jahr lang mit einem Trümmerbruch im Sprunggelenk über die Pisten gebrettet. Am Dienstag hat sich der Salzburger in der Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt endlich operieren lassen. Dabei wurde von Doktor Ernst Orthner eine Arthroskopie am rechten Sprunggelenk durchgeführt.

"Ich habe mir bereits letztes Jahr beim Abfahrtstraining für die österreichischen Meisterschaften den Bruch zugezogen. Nachdem ich während der vergangenen Saison immer wieder Schmerzen hatte, habe ich mich zu dieser Operation entschlossen", erklärte der 25- Jährige.

Bereits am Freitag soll Puchner, der sich in den kommenden Wochen optimal erholen und danach das Training für die bevorstehende Olympiasaison aufnehmen will, wieder aus der Klinik entlassen werden.

Auf seiner Homepage  schreibt Puchner: "Nach dieser OP geht es mir den Umständen entsprechend gut. Bevor es in rund 14 Tagen zur Unterwassertherapie nach Wien geht, muss ich nun das Sprunggelenk schonen und physiotherapeutisch behandeln lassen."

03.04.2013, 13:24
geo/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum