Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.01.2017 - 01:34
Foto: thinkstockphotos.de

Pensionistin wollte Hund des Nachbarn vergiften

27.02.2013, 12:27
Eine 71-jährige Pensionistin soll im Bezirk Steyr-Land versucht haben, den Hund ihrer Nachbarn zu vergiften, indem sie mit Tabletten versetzte Wurstköder auslegte. Der Vierbeiner konnte vom Tierarzt gerettet werden. Hintergrund der Tat dürfte ein bereits länger schwelender Nachbarschaftsstreit sein - die Frau ist geständig.

Die Pensionistin soll Wurststücke mit Tabletten gespickt und ausgelegt haben, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Mittwoch mit. Der Hund erlitt am 15. Februar, nachdem er einen Köder gefressen hatte, einen Anfall und blieb anschließend regungslos liegen. Er überlebte knapp. Die Polizei stellte die präparierten Fleischprodukte sicher und ließ sie untersuchen. Die Analyse ergab, dass es sich um Medikamente aus der Humanmedizin handelte.

Bei den weiteren Ermittlungen geriet die Pensionistin rasch ins Visier der Exekutive. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Hausdurchsuchung bei der 71- Jährigen an. Dabei wurden exakt jene Medikamente gefunden, die für den Köder verwendet worden waren. Die Frau wird angezeigt.

27.02.2013, 12:27
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum