Foto: GEPA

CL- Play- off: Salzburg muss gegen Zagreb ran!

05.08.2016, 14:58

Tag der Entscheidung in Nyon! Red Bull Salzburg trifft in den Play- offs zur Champions League auf den kroatischen Vertreter Dinamo Zagreb. Die "Bullen" müssen am 16. August zuerst auswärts antreten, am 24. August steigt das Rückspiel in Salzburg. Das ergab die Auslosung in der UEFA- Zentrale in der Schweiz.

In den Play- offs zur Europa League trifft Rapid auf den slowakischen Klub Trencin - zunächst auswärts am 18. August. Die Wiener Austria muss gegen Rosenborg Trondheim (Norwegen) ran und hat im ersten Spiel Heimrecht. Hier gibt's alle Infos zur Europa- League- Auslosung! 

Ein alter Bekannter für Salzburg

Dinamo Zagreb ist für Red Bull Salzburg ein alter Bekannter. Zuletzt trafen die "Bullen" im Herbst 2014 in der Europa League zweimal auf Zagreb und setzten sich jeweils klar mit 4:2 zuhause und 5:1 auswärts durch.

Der Sieger des Duells steht in der Champions- League, der Verlierer kommt in die Europa- League- Gruppenphase. Auch in der Champions- League- Qualifikation traf Salzburg in der Saison 2009/10 schon einmal auf Dinamo. Damals gelang den Salzburgern in der dritten Qualifikationsrunde nach einem 1:1 in Salzburg mit einem 2:1- Sieg in Zagreb der Aufstieg.

Garcia: "Wir haben nichts zu verlieren"

"Wir können uns den Gegner nicht aussuchen", meinte Salzburg- Trainer Oscar Garcia zum Los: "Sie haben in den letzten Jahren mehrmals in der Champions- League- Gruppenphase gespielt. Es ist definitiv ein schwieriger Gegner. Aber wir haben nichts zu verlieren. Wir werden mit viel Vorfreude in die Spiele gehen und alles dafür geben, in die Champions League zu kommen."

Salzburg- Sportdirektor Christoph Freund erwartet "zwei sehr interessante, intensive Spiele". Zagreb habe "wieder eine andere Mannschaft" als vor zwei Jahren, somit sei die Aussagekraft der bisherigen Ergebnisse gegeneinander begrenzt. Freund zeigte auch Genugtuung bezüglich der Rückkehr ins Champions- League- Play- off. "Als wir vor einem Jahr ausgeschieden sind, hat man uns abgeschrieben. Wir waren nur mehr ein Ausbildungsverein, der froh sein muss, wenn er irgendwann wieder international spielt. Jetzt haben wir das Double und die Chance auf die Champions- League- Gruppenphase. Das haben wir uns hart erarbeitet", sagte Freund.

Bei Zagreb sitzt ein in Österreich bekannter Mann auf der Trainerbank. Seit diesem Sommer coacht Zlatko Kranjcar den kroatischen Meister. Der ehemalige Teamchef der kroatischen Nationalmannschaft, der in seiner aktiven Karriere lange Jahre als Rapid- Goalgetter geglänzt hatte, ist bereits zum dritten Mal Cheftrainer von Dinamo. 1996 und 1998 holte er mit dem Verein das nationale Double.

Ex- Nachwuchsspieler bei Dinamo

Für die Salzburger gibt es auch im Kader ein bekanntes Gesicht. Dinamos Jungstar Ante Coric spielte von Anfang 2009 bis 2013 im Nachwuchs der Salzburger. Vor Saisonbeginn 2013/14 lehnte er ein Vertragsangebot von Salzburg ab und wechselte zurück nach Zagreb, wo er mittlerweile einer der Stars ist. Der 19- Jährige stand auch im kroatischen EM- Kader kam aber nicht zum Einsatz. Über Coric sagte Freund: "Er ist damals im zarten Alter von zwölf Jahren mit der gesamten Familie zu uns gekommen. Das war damals ein großes Projekt. Er ist ein hervorragender Fußballer mit herausragender Technik und hat bei Dinamo eine gute Entwicklung genommen."

Mit Gordon Schildenfeld steht ein weiterer ehemaliger Österreich- Legionär im Dinamo- Kader. Der Innenverteidiger, der bei der EURO zu zwei Kurzeinsätzen gekommen war, spielte von 2009 bis 2011 für Sturm Graz.

Play- off- Auslosung

Ligaweg:

Steaua Bukarest - Manchester City 16. und 24. August
FC Porto - AS Rom 17. und 23. August
Ajax Amsterdam - Rostow 16. und 24. August
Young Boys Bern - Borussia Mönchengladbach 16. und 24. August
Villarreal - Monaco 17. und 23. August

Meisterweg:

Ludogorez Rasgrad - Viktoria Pilsen 17. und 23. August
Celtic Glasgow - Hapoel Beer Sheva 17. und 23. August
FC Kopenhagen - Apoel Nikosia 16. und 24. August
Dundalk - Legia Warschau 17. und 23. August
Dinamo Zagreb - Red Bull Salzburg 16. und 24. August

Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen:

  • 13.17 Uhr: Das war's! Die Auslosung ist zu Ende!
  • 13.14 Uhr: Das ist auf jeden Fall machbar für die Hütteldorfer.
  • 13.14 Uhr: Das erste Spiel steigt am 18. August auswärts in der Slowakei!
  • 13.13 Uhr: Rapid muss gegen Trencin ran!
  • 13.11 Uhr: Rosenborg schied unglücklich in der Champions- League- Quali aus und rutschte deshalb ins Europa- League- Play- off. Das könnte unangenehm für die "Violetten" werden.
  • 13.09 Uhr: Die Austria trifft auf Rosenborg Trondheim! Die Wiener haben zuerst Heimrecht!
  • 13.03 Uhr: Spieltermine sind der 18. und 25. August.
  • 13.02 Uhr: Insgesamt 44 Teams sind in der Verlosung.
  • 13.00 Uhr: Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti begrüßte die Vertreter der teilnehmenden Vereine.
  • 12.57 Uhr: Rapids mögliche Gegner sind Astana (Kasachstan), Osmanlispor (Türkei), Arouca (Portugal), Lok Zagreb (Kroatien), Trencin (Slowakei).
  • 12.55 Uhr: Austria mögliche Gegner sind AEK Larnaka (Zypern), Rosenborg Trondheim (Norwegen), Dinamo Tiflis (Georgien), Vojvodina (Serbien) und Beitar Jerusalem (Israel).
  • 12.53 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die Auslosung für die Europa- League- Play- offs. Die Wiener Vereine Rapid und Austria blicken gespannt nach Nyon.
  • 12.17 Uhr: Das war's fürs Erste! Wir melden uns um kurz vor 13 Uhr wieder!
  • 12.15 Uhr: ... und so sehen die Paarungen aus: Steaua Bukarest - Manchester City, Porto - AS Rom, Ajax Amsterdam - Rostow, Young Boys Bern - Borussia Mönchengladbach, Villarreal - AS Monaco.
  • 12.13 Uhr: Jetzt wird der Ligaweg ausgelost ...
  • 12.13 Uhr: Das ist kein leichtes Los, aber auf jeden Fall machbar!
  • 12.11 Uhr: Red Bull Salzburg muss gegen Dinamo Zagreb ran! Die Kroaten haben zuerst Heimrecht.
  • 12.10 Uhr: Dundalk gegen Legia Warschau.
  • 12.09 Uhr: FC Kopenhagen gegen Apoel Nikosia.
  • 12.09 Uhr: Celtic Glasgow gegen Hapoel Beer Sheva.
  • 12.08 Uhr: Ludogorez Rasgrad spielt gegen Viktoria Pilsen.
  • 12.06 Uhr: Mit der Auslosung des Meisterwegs geht's los, es wird ernst für Red Bull Salzburg.
  • 12.03 Uhr: Jetzt flimmern Highlights vom Champions- League- Finale der vergangenen Saison zwischen Real und Atletico Madrid über die Videowall - die "Königlichen" sicherten sich im Elfmeterschießen den Titel.
  • 12.01 Uhr: Es geht los! UEFA- Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti eröffnet die Auslosungs- Zeremonie in Nyon.
  • 11.52 Uhr: Die zehn Play- off- Gewinner stoßen zu den 22 automatisch für die Gruppenphase qualifizierten Teams.
  • 11.46 Uhr: Insgesamt werden zehn Paarungen gezogen, je fünf im sogenannten Meisterweg (u.a. Salzburg) sowie im Ligaweg. Dort tummeln sich Topteams wie Manchester City und der FC Porto.
  • 11.40 Uhr: Dinamo Zagreb (Kroatien), Ludogorez Rasgrad (Bulgarien), FC Kopenhagen (Dänemark), Hapoel Beer Sheva (Israel), Dundalk FC (Irland) - gegen eines dieser Teams muss Salzburg im Play- off (16./17. und 23./24. August) antreten. In wenigen Minuten wissen wir mehr!

05.08.2016, 14:58
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum