So wollen wir Raul Santos und Co. auch gegen Dänemark sehen!
Foto: APA/Qatar 2015 via epa/Nic Bothma

Raul Santos wechselt im Sommer 2016 zum THW Kiel

02.12.2015, 12:03
Tolle Transfer-News für Raul Santos! Der ÖHB-Flügelflitzer wechselt bereits im Sommer 2016 vom VfL Gummersbuch zum deutschen Serienmeister THW Kiel. Der 23-Jährige einigte sich mit dem Rekordmeister auf einen Drei-Jahres-Vertrag ab dem 1. Juli 2016.

"Für mich ist der Wechsel zum THW Kiel ein großer Schritt in meiner persönlichen Entwicklung", sagt Raul Santos, der sich besonders auf die Heimspiele beim Rekordmeister freut: "In Zukunft bei jedem Bundesliga- Heimspiel vor mehr als 10.000 Fans zu spielen, ist für mich eine unglaubliche Motivation. Schon als Gast hatte ich oft eine Gänsehaut beim Einlaufen in diese gigantische Arena."

"Leistungsträger in der Bundesliga und im Nationalteam"

Der THW Kiel zählt zu den besten Klubs im europäischen Handball. Mit 20 Meistertiteln sind die Kieler deutscher Rekordmeister. Zudem ist die Mannschaft dreifacher Champions- League- Sieger. THW- Trainer Alfred Gislason freut sich auf den Neuzugang: "Raul Santos hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung genommen. Trotz seines jungen Alters ist er bereits sehr erfahren und gehört zu den Leistungsträgern in der Bundesliga und der österreichischen Nationalmannschaft."

Neben Raul Santos wird auch ein weiterer ÖHB- Spieler nach Kiel wechseln. Wie der Verein Anfang des Jahres bekannt gab, hat Fivers- Star Nikola Bilyk einen Drei- Jahres- Vertrag abgeschlossen und wird spätestens 2017 nach Norddeutschland wechseln.

Raul Santos spielt in der deutschen Bundesliga für den VfL Gummersbach.
Foto: facebook.com/Raul Santos

Raul Santos, der mit elf Jahren aus der Dominikanischen Republik nach Österreich kam, begann seine Handballkarriere bei Union JURI Leoben. Mit seinem Heimatverein schaffte er 2008 den Aufstieg in die höchste österreichische Spielklasse. Bis zu seinem Wechsel zum VfL Gummersbach im Februar 2013 erzielte Santos 791 Erstliga- Tore für Union Leoben. Auch in Deutschland konnte Santos seine Treffsicherheit beibehalten: 552 Tore gehen auf sein Konto. In der vergangenen Saison belegte Santos mit 253 Treffern Platz zwei in der Torschützenliste hinter ÖHB- Kollege Robert Weber. Im Nationalteam zählt Santos zur Stammbesetzung: Nach seinem Debüt 2011 erzielte er in bisher 58 Spielen 237 Treffer für Österreich und nahm unter anderem an der EM 2014 und der WM 2015 teil.

Aus dem Archiv: Hier im Video spricht Raul Santos über seine bewegte Vergangenheit!

Video: krone.tv

02.12.2015, 12:03
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum