Morgenstern: "Ich habe viele Fehler gemacht"

17.09.2014, 06:15
Einige Tage Kroatien, dazwischen mal Golf spielen in Kärnten – viel mit Urlaub war nicht. "Ich sehne mich danach, einmal einige Tage mit meiner Tochter Lilly wegzufahren. Das war heuer nicht möglich. Ich hab' so viel Energie dazu benötigt, wieder fit zu werden", so Überflieger Thomas Morgenstern, der bei einem Bootsausflug am Mondsee mit der "Krone" offen und ehrlich über sein Privatleben plauderte.

Nach dem Horrorcrash auf dem Kulm im Jänner dieses Jahres ist viel passiert. Aber nicht nur die sportliche Vergangenheit spukt dem Kärntner noch immer im Kopf herum – auch privat ist einiges schiefgelaufen. "Ich habe viele Fehler gemacht. Aber auch daraus kann ich was Positives ziehen“, so der Kärntner. Die öffentliche Demontage, nachdem herausgekommen war, dass Morgenstern  seine damalige Freundin Kristina betrogen hatte, hat dem Überflieger zugesetzt.

"Wennst eine in die Pappn kriegst, ist das kein Weltuntergang"

Aber auch aus solchen Erfahrungen kann man lernen. Das Privatleben wird nicht mehr nach außen getragen. „Wennst einmal eine in die Pappn kriegst, ist das auch kein Weltuntergang. Verstecken werd' ich meine neue Partnerin deshalb sicher nicht. Aber ich entscheide, wann der richtige Zeitpunkt kommt, um mich mit ihr zu zeigen", so der 27- Jährige.

Aha! Klingt danach, als ob der Skisprung- Olympiasieger wieder vergeben ist! "Dazu werd ich mich nicht äußern. Privat bleibt privat. Das hab ich aus der Vergangenheit gelernt. Aber wie gesagt, irgendwann werde ich mich sicher wieder mit jemandem an meiner Seite zeigen."

"Ein eigenes Kind zu haben, ist das Schönste"

Klingt gut. Und sieht man ihm auch an. Thomas Morgenstern hat seine innere Ruhe wiedergefunden. Auch wenn immer noch nicht feststeht, ob der Überflieger seine Karriere fortsetzen wird. Langsam versucht sich der blonde Strahlemann wieder an seine Form heranzutasten. Und wenn nebenbei etwas Zeit für seine Tochter bleibt, auch nicht schlecht. "Ein eigenes Kind zu haben, ist das Schönste, was es gibt. Ich freue mich auf unseren ersten großen gemeinsamen Urlaub."

17.09.2014, 06:15
Vera Lischka, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum