Foto: Vegard Grott / EPA / picturedesk.com

Hushovd weiß seit 2011 vom Doping Armstrongs

16.10.2014, 19:02
Ex-Weltmeister Thor Hushovd wusste seit 2011 von den Doping-Praktiken Lance Armstrongs – nach einem privaten Gespräch mit dem inzwischen lebenslang gesperrten Radprofi. Der im September zurückgetretene Norweger ging mit seinem Wissen nicht an die Öffentlichkeit und verteidigte diese Haltung am Donnerstag bei der Vorstellung seiner Autobiografie "Thor" in Oslo.

Nach der Unterredung mit Armstrong im Mai 2011 habe sich Hushovd entschlossen, "nicht so zu handeln wie Anti- Doping- Agenturen. Ich habe Lance als Freund angesehen". Der frühere Seriensieger hatte Doping Anfang 2013 gestanden, als ihn die US- Anti- Doping- Agentur USADA - auch dank vieler Zeugenaussagen - überführt hatte.

Hushovd erklärte, die Ausführungen des Texaners hätten ihn damals geschockt, aber er habe sich nicht zu einer öffentlichen Stellungnahme veranlasst gesehen. "Warum können die Anti- Doping- Institutionen die Betrüger nicht erwischen? Das muss kritisiert werden", sagte der Sprinter, der noch einmal bekräftigte, selbst nie gedopt zu haben.

16.10.2014, 19:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum