Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 12:58
Foto: APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)

Mann und Beamte vor Suchthilfezentrum attackiert

28.10.2016, 12:02

Völlig ausgerastet ist ein 19- Jähriger am Donnerstag vor einem Wiener Suchthilfezentrum. Der junge Mann wollte das gegen ihn bestehende Hausverbot offenbar nicht hinnehmen und randalierte vor dem Gebäude. Dabei kam ihm ein weiterer Suchtkranker in die Quere, den er brutal attackierte und zu Boden schlug. Als kurz darauf die Polizei eintraf, ging der 19- Jährige auch auf die Beamten los.

Zum Vorfall kam es gegen Mittag, als dem 19- Jährigen der Zutritt ins Suchthilfezentrum in Penzing verwehrt wurde. Das wollte der Bursche jedoch nicht akzeptieren, es kam zum Streit.

60- Jähriger schlug mit Kopf auf Gehsteig auf

Seine Wut ließ er daraufhin an einem unbeteiligten 60- Jährigen aus und versetzte dem Mann Schläge gegen den Kopf sowie gegen den Kehlkopf. Das Opfer ging zu Boden, schlug dabei mit dem Kopf auf dem Gehsteig auf und wurde kurz bewusstlos. Dennoch kam der Mann bei dem Angriff vergleichsweise glimpflich davon und erlitt nur leichte Verletzungen.

Unterdessen tobte der 19- Jährige weiter und ließ sich auch nicht durch die eintreffende Polizei beruhigen - ganz im Gegenteil. Mit geballten Fäusten lief der Verdächtige auf die Uniformierten los, stieß wüste Beschimpfungen aus und bedrohte die Beamten. Diese konnten den Tobenden schließlich zu Boden bringen und festnehmen.

28.10.2016, 12:02
AG/krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum