Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 23:25
Foto: BFKDO Baden

Autobus bleibt mitten in Aquädukt bei Baden hängen

10.07.2010, 14:10
Glimpflich hat in den Mittagsstunden des Samstags ein Autobusunfall nahe Baden bei Wien geendet. Das mit etwa 20 Personen besetzte Fahrzeug war in Pfaffstätten-Einöde wegen des blinden Vertrauens des Fahrers in sein Navigationsgerät in die – für den Bus zu niedrige – Unterführung der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung eingefahren und dabei steckengeblieben. Der Zwischenfall forderte allerdings entgegen ersten Befürchtungen lediglich zwei Leichtverletzte.

Zunächst waren zwei Notarztwägen des Roten Kreuzes aus Baden und Mödling, der Notarzthubschrauber "Christophorus 3" sowie vier Rettungsfahrzeuge an die Unfallstelle beordert worden, hieß es bei "144 - Notruf NÖ". Es habe jedoch rasch Entwarnung gegeben werden können.

Das Fahrzeug sei aufgerissen worden, mehrere Scheiben seien zu Bruch gegangen und zwei Passagiere durch Glassplitter verletzt worden. Der Bus musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum