Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.09.2017 - 20:07
Foto: Reinhard Holl

1. Quartal 2010: Minus von 66,5 % bei Einbürgerungen

12.05.2010, 10:32
Die Zahl der Einbürgerungen hat sich im ersten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahr fast halbiert. Von Jänner bis März wurde insgesamt 1.146 Personen die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen. Das bedeutet laut aktuellen Daten der Statistik Austria österreichweit ein Minus von 46,4 Prozent. In Niederösterreich gab es einen Rückgang von 66,5 Prozent, damit erreicht es im Vergleich zu den anderen Bundesländern den zweithöchsten Wert bei den Einbürgerungs-Rückgängen.

Im ersten Quartal 2009 hatte es bundesweit noch 2.140 Einbürgerungen gegeben - im Jahre 2006 waren es zum Vergleich gar noch neunmal (10.695) so viele wie heuer. Seitdem wurde das Staatsbürgerschaftsgesetz allerdings zweimal novelliert und mit strengeren Voraussetzungen versehen. Fast 40 Prozent der eingebürgerten Personen sind bereits in Österreich geboren.

Nur in Kärnten und Vorarlberg mehr Einbürgerungen

In fast allen Bundesländern wurden von Jänner bis März weniger Einbürgerungsbescheide ausgestellt als im Vorjahreszeitraum. Einzige Ausnahmen waren Kärnten mit einem Plus von 29,3 Prozent und Vorarlberg, wo um 15,5 Prozent mehr Staatsbürgerschaften verliehen wurden. Den stärksten Rückgang wies das Burgenland mit nur einem Einbürgerungsfall (- 97,9 Prozent) auf, gefolgt von Niederösterreich (- 66,5 Prozent), Wien und Oberösterreich (- 42,2 Prozent).

Fast 40 Prozent der Eingebürgerten hier geboren

Knapp zwei Fünftel der eingebürgerten Personen (38,8 Prozent) wurden bereits in Österreich geboren. Unter den insgesamt 63 Herkunftsländern war laut Statistik Austria Bosnien/Herzegowina mit 316 Eingebürgerten absoluter Spitzenreiter. Aus der Türkei kamen 181, aus Serbien 157 und aus Kroatien 91 Neo- Österreicher. 53 eingebürgerte Personen waren zuvor Staatsangehörige des Kosovo, es folgen Ägypten (33), Mazedonien (32), Deutschland (25), Polen (25) und der Iran (21).

Der Großteil der Einbürgerungen erfolgte wegen eines mindestens zehnjährigen Wohnsitzes in Österreich (219 Personen). Aufgrund eines Rechtsanspruches wurden insgesamt 507 Personen eingebürgert, darunter 183 nach mindestens vier- bzw. sechsjährigem Wohnsitz und aus weiteren Gründen, 154 Personen aufgrund eines mindestens 15- jährigen Wohnsitzes und nachhaltiger Integration, und weitere 117 Personen aufgrund der Ehe mit einer Österreicherin oder mit einem Österreicher. Zudem wurden 409 Ehegatten und Kinder österreichische Staatsbürger.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum