Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 21:25
Foto: AFP

Tokio- Medaillen sollen aus Handys gewonnen werden

02.02.2017, 10:44

Im Sinne der Nachhaltigkeit haben die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio die Japaner dazu aufgerufen, ihre alten Smartphones zu recyceln. Die ausgedienten Geräte sollen eingeschmolzen und den Siegern dann in Form von Medaillen um den Hals gehängt werden.

Acht Tonnen Metall aus Elektroschrott sollen für die Olympischen Spiele gesammelt werden, um daraus 40 Kilo Gold, 4920 Kilo Silber und 2944 Kilogramm Bronze zu gewinnen, wie die Organisatoren der Spiele am Mittwoch mitteilten . So viel würde benötigt, um die 5000 Medaillen für die Olympischen und anschließenden Paralympischen Spiele zu fertigen.

Ab April sollen dafür in den rund 2400 Shops des japanischen Mobilfunkanbieters NTT Docomo sowie in öffentlichen Ämtern Sammelboxen aufgestellt werden. Neben dem Umweltgedanken erhoffen sich die Organisatoren von der Sammelaktion, die Japaner mehr in die Vorbereitung der Spiele einzubinden und die Kostenexplosion zu dämpfen. Das Budget war zwischendurch auf umgerechnet 24,6 Milliarden Euro angewachsen.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum