Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 21:33
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: AP / Video: ORF

Sieg- Doppelpack! Kraft gewinnt auch 2. Skifliegen

05.02.2017, 16:40

Die Gedanken sind beim Skifliegen in Oberstdorf zwar primär beim schwer gestürzten Gregor Schlierenzauer (siehe Story  und VIDEO oben) gewesen, doch Stefan Kraft hat auch nach dem Unfall- Schock einen sensationellen Sprung hingelegt - und gewonnen! Der Salzburger segelte am Sonntag im ersten Durchgang auf 235,5 Meter und hatte dabei sogar noch eine Luke weniger Anlauf als der zweitplatzierte Andreas Wellinger. Der Deutsche hatte unmittelbar davor mit 238 Metern Weite Schanzenrekord markiert. Der zweite Durchgang musste wegen zu starken Windes abgesagt werden.

Mit insgesamt drei Wettkampf- Flügen zu 200 Punkten: Kraft  hat am Wochenende bei der Generalprobe für die Skiflug- WM 2018 in Oberstdorf das Maximum herausgeholt. Der 23- jährige Salzburger, der am Samstag seinen ersten Weltcup- Sieg überhaupt auf einem Flugbakken gefeiert hatte, doppelte am Sonntag also nach. Der ehemalige Vierschanzentournee- Sieger könnte Oberstdorf wohl künftig als einen seiner Lieblingsorte deklarieren, hat er doch nach dem Tournee- Auftakt am 30. Dezember nun innerhalb von nur fünf Wochen gleich drei Siege gefeiert. Es war der insgesamt vierte im Allgäu, auch 2014 hatte er auf dem Weg zum Gesamtsieg die Tournee als Einzelsieger eröffnet.

Kraft nun bereits Dritter im Gesamtweltcup

Mit dem Doppelsieg von Oberstdorf überholte Kraft in der Weltcup- Gesamtwertung den Slowenen Domen Prevc und liegt mit 920 Zählern noch 147 Punkte hinter Leader Kamil Stoch,  der am Sonntag Neunter wurde. Ein verdienter dritter Rang für Kraft, hat er doch bereits neun Podestplätze geschafft. Stoch landete übrigens unmittelbar vor Michael Hayböck,  der nach Rang sieben am Samstag nun Zehnter und neuerlich zweitbester Österreicher wurde. Sehr stark präsentierte sich am Wochenende aber auch der Deutsche Andreas Wellinger, der die durch das vorzeitige Saisonende des verletzten Severin Freund  entstandene Lücke im DSV- Team sehr gut füllt.

Stefan Krafts Landung
Foto: GEPA

Deutschem Wellinger nützt auch Schanzenrekord "nichts"

Willingen- Sieger Wellinger musste sich an beiden Tagen nur Kraft beugen. Den Schanzenrekord von 238 Metern markierte am Sonntag ebenfalls der 21- Jährige. Kraft war unmittelbar danach als einziger von Luke 23 gestartet. Die Telemark- Landung bei 235,5 Metern bedeutete den Sieg, 12,6 Punkte vor Wellinger und 17,5 vor Jurij Tepes. Mit Manuel Fettner,  der seinen Sprung (202 Meter) verpatzt hatte, schaffte es als 28. nur noch ein dritter Österreicher in die Punkteränge. Philipp Aschenwald wurde 35. und blieb ohne Zähler.

Kraft: "Erster Doppelsieg ist natürlich genial"

Kraft zog nach seinem überragenden Wochenende in Oberstdorf eine dementsprechende Bilanz. Der 235,5- Meter- Flug am Sonntag freute ihn besonders. "Das war der beste Sprung von mir auf der Schanze, da hat echt alles zusammengepasst. Der war echt zum Genießen." Für Kraft war nicht nur der erste Skiflug- Weltcupsieg am Samstag ein Novum: "Dass ich da jetzt meinen ersten Doppelsieg feiern kann, ist natürlich genial. Oberstdorf ist ein sehr gutes Pflaster, ich muss einmal überlegen, ob ich mich da um ein Fleckerl umschaue", scherzte der Pongauer.

Mit dem weiteren Aufwärtstrend im Rücken kann er nun auch im Kampf um die große Kristallkugel wieder eine Rolle spielen. "Natürlich versuche ich jetzt so weiterzutun. Der Rückstand schmilzt, das geht dann relativ schnell, wenn man ein paar so dicke Punkte macht", meinte Kraft schmunzelnd. Der Gesamtweltcup sei auch schon vor der Saison ein Ziel für ihn gewesen. "Aber Schritt für Schritt. Jetzt fahren wir einmal nach Asien, darauf freue ich mich riesig. Das wird sicher eine coole Reise."

Asien? "Ich habe nie so Probleme mit dem Jetlag"

Der Skisprung- Tross absolviert kommendes Wochenende zwei Einzelbewerbe in Sapporo und dann am 15./16.2. als Generalprobe nicht nur für Olympia, sondern auch für die am 22.2. beginnenden Weltmeisterschaften das erste Abtasten auf der Olympia- Anlage von Pyeongchang. "Ich habe nie so Probleme mit dem Jetlag", sieht er den Reisestrapazen ruhig entgegen. "Ich freue mich auf vier coole Wettkämpfe und auch, die Olympiaschanze einmal beschnuppern zu können, darauf freue ich mich."

Das Ergebnis:
1. Stefan Kraft (AUT)                        232,6 Punkte (235,5 m)
2. Andreas Wellinger (GER)               220,0        (238,0)
3. Jurij Tepes (SLO)                        215,1        (228,0)
4. Peter Prevc (SLO)                       213,0        (224,5)
4. Daniel- Andre Tande (NOR)            213,0        (225,5)
6. Maciej Kot (POL)                         210,2        (225,0)
7. Domen Prevc (SLO)                      209,8        (221,0)
8. Piotr Zyla (POL)                           209,6        (217,0)
9. Kamil Stoch (POL)                        209,1        (223,0)
10. Michael Hayböck (AUT)                207,9        (218,5)
11. Richard Freitag (GER)                   206,1        (216,0)
12. Noriaki Kasai (JPN)                       205,1        (224,0)
13. Vincent Descombes Sevoie (FRA)    204,6        (217,5)
14. Robert Johansson (NOR)                198,7        (219,0)
15. Andreas Stjernen (NOR)                 195,1        (217,0)
16. Jernej Damjan (SLO)                      192,8        (216,0)
17. Dawid Kubacki (POL)                      192,4        (215,0)
18. Jewgenij Klimow (RUS)                    190,2        (210,5)
19. Denis Kornilow (RUS)                      188,4        (209,5)
20. Anze Lanisek (SLO)                        186,2        (204,0)
21. Tomas Vancura (CZE)                     185,8        (211,5)
22. Markus Eisenbichler (GER)                185,2        (202,5)
23. Karl Geiger (GER)                            185,1        (204,0)
24. Cene Prevc (SLO)                           184,0        (202,0)
25. Janne Ahonen (FIN)                         182,5        (204,0)
26. Kevin Bickner (USA)                         181,9        (204,5)
27. Jan Ziobro (POL)                              178,7        (210,5)
28. Manuel Fettner (AUT)                          176,0        (202,0)
29. Stephan Leyhe (GER)                        175,2        (198,5)
30. Kaarel Nurmsalu (EST)                       166,6        (190,5)
Nicht in den Punkterängen: Philipp Aschenwald (AUT/35.)

Der Stand im Skiflug- Weltcup:
1. Stefan Kraft (AUT)                       200 Punkte
2. Andreas Wellinger (GER)              160
3. Daniel- Andre Tande (NOR)           100
4. Peter Prevc (SLO)                       90
5. Kamil Stoch (POL)                       89
6. Domen Prevc (SLO)                     81
7. Jurij Tepes (SLO)                        71
8. Michael Hayböck (AUT)                62
9. Piotr Zyla (POL)                          61
10. Maciej Kot (POL)                       53
11. Richard Freitag (GER)                 50
12. Markus Eisenbichler (GER)           41
13. Noriaki Kasai (JPN)                     40
14. Jernej Damjan (SLO)                  35
15. Andreas Stjernen (NOR)              32
Weiters:
16. Manuel Fettner (AUT)                 27
27. Gregor Schlierenzauer (AUT)    12

Der Stand im Gesamtweltcup:
1. Kamil Stoch (POL)                    1067 Punkte
2. Daniel- Andre Tande (NOR)          953
3. Stefan Kraft (AUT)                       920
4. Domen Prevc (SLO)                   867
5. Michael Hayböck (AUT)              604
6. Maciej Kot (POL)                       597
7. Andreas Wellinger (GER)             578
8. Manuel Fettner (AUT)                545
9. Markus Eisenbichler (GER)          518
10. Piotr Zyla (POL)                     464
11. Richard Freitag (GER)              387
12. Peter Prevc (SLO)                  349
13. Andreas Stjernen (NOR)           330
14. Severin Freund (GER)              309
15. Andreas Kofler (AUT)              306
Weiters:
30. Gregor Schlierenzauer (AUT)   80
35. Markus Schiffner (AUT)             57
55. Clemens Aigner (AUT)                8
56. Florian Altenburger (AUT)          4
61. Elias Tollinger (AUT)                    2
62. Daniel Huber (AUT)                      1

Der Stand im Nationencup:
1. Polen               3737 Punkte
2. Österreich        3427
3. Deutschland     3360
4. Slowenien        2396
5. Norwegen         2315
6. Tschechien         600
7. Russland            590
8. Japan                573
9. Frankreich          295
10. Finnland            157

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum