Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 21:21
Foto: Associated Press

Irre! Anna Veith rast in Cortina auf Platz 3

29.01.2017, 12:42

Wahnsinn! Irre! Mega! Sensationell! Anna Veith ist endgültig zurück! In ihrem gerade einmal 7. (!) Rennen nach ihrer mehr als einjährigen Verletzungspause ist die Salzburgerin erstmals wieder auf ein Weltcup- Podest gerast! Im Super- G von Cortina d’Ampezzo gelang Veith mit einer wahren Traumfahrt ihr Comeback an der absoluten Spitze der Speed- Damen - nur die Slowenin Ilka Stuhec sowie die Italienerin Sofia Goggia konnten Veith (+0,70 Sekunden) hinter sich lassen.

"Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet", war Veith im Zielraum direkt fassungslos über ihre Top- Platzierung, die ihr die US- Amerikanerin Mikaela Shiffrin mit der hohen Startnummer 31 beinahe noch abgejagt hätte. Aber die Slalom- Königin scheiterte um 0,03 Sekunden an Veith - und damit auch am Podest- Platz.

"Ich bin froh, dass ich ein bisschen dafür belohnt wurde, was ich auf mich genommen habe. Natürlich kann ich jetzt etwas gelassener zur WM fahren!", so Veith. ABER: "Nur weil ich am Podest stehe, sind meine Probleme nicht weg. Es ist immer noch ein langer Weg bis dahin, wo ich hin will."

Venier "Bin zurzeit gut drauf - ich nehme das Positive mit"
Ebenfalls überzeugend unterwegs war aus österreichischer Sicht neben Veith die Tirolerin Stephanie Venier als Sechste. "Den Mittelteil habe ich etwas verbremst, da wäre noch mehr gegangen. Aber ich glaube, ich bin zurzeit gut drauf - ich nehme das Positive mit!", so Venier. Sie hätte es allerdings lieber gesehen, wenn der Lauf drehender gewesen wäre. "Unten war es schon sehr abfahrtsähnlich, da hat die Ilka die Zeit letztlich rausgeholt!"

Foto: Associated Press

Vortages- Siegerin Lara Gut out

Punktemäßig gar nichts holte dagegen Topfavoritin Lara Gut (SUI) heraus - sie schied aus. Die Schweizerin, die davor alle drei Super- G-Bewerbe gewonnen hatte, war mit überlegener Zwischenbestzeit unterwegs, als sie mit dem rechten Arm heftig an einem Tor anschlug und ausgedreht wurde. Die viertplatzierte Shiffrin baute ihre Weltcup- Gesamtführung damit wieder auf 80 Punkte aus. Für Gut war der Ausfall nur eine Schrecksekunde, bald ärgerte sich die 25- jährige Schweizerin über den verpassten Sieg.

Nachdem Gut selbstständig ins Ziel gefahren war, blieb die fünffache Saisonsiegerin, die am Vortag in Cortina in der Abfahrt triumphiert hatte, längere Zeit im Schnee liegen. Dies geschah aber mehr aus Enttäuschung, denn kurz danach gab sie Entwarnung. Ohne weiteren Kommentar begab sich Gut sofort ins Teamhotel, um sich möglichst schnell von ihrem Osteopathen behandeln zu lassen. Den Parallelslalom in Stockholm am Dienstag wird sie auslassen.

Foto: Associated Press

Shiffrin wird sich bei WM trotzdem "auf RTL und Slalom konzentrieren"

Shiffrin jubelte dagegen. "Ich habe erwartet, heute die Gesamtführung zu verlieren. Dass ich sie noch immer habe, fühlt sich gut an", sagte die junge US- Amerikanerin. Einen Start im WM- Super- G hat die 21- Jährige aber auch nach Rang vier nicht eingeplant. "Ich werde mich auf Riesentorlauf und Slalom konzentrieren", meinte Shiffrin, die vor der WM noch den City- Event in Stockholm bestreitet und dann mit der WM- Vorbereitung für die technischen Disziplinen beginnt.

Lizz Görgl
Foto: GEPA

Lizz Görgl verpasst die Ski- Weltmeisterschaften wohl endgültig

US- Landsfrau Lindsey Vonn musste sich nach zwei Abfahrts- Stürzen mit Platz zwölf zufriedengeben, obwohl ihr Trainer Chris Knight den vor allem unten sehr abfahrtsähnlichen Lauf gesetzt hatte. Riesentorlauf- Spezialistin Stephanie Brunner holte als 25. in ihrem ersten Weltcup- Super- G gleich Weltcup- Punkte. Die zweifache Weltmeisterin von 2011, Elisabeth Görgl, vergab dagegen mit einem Torfehler die allerletzte Chance auf ein WM- Ticket. Ob sie die Saison nach den verpassten Titelkämpfen noch zu Ende fährt, steht noch nicht fest.

Das Ergebnis:
1. Ilka Stuhec (SLO)                 1:19,81 Minuten
2. Sofia Goggia (ITA)                   +0,31 Sekunden
3. Anna Veith (AUT)                     +0,70
4. Mikaela Shiffrin (USA)              +0,73
5. Viktoria Rebensburg (GER)        +0,81
6. Stephanie Venier (AUT)          +0,90
7. Tina Weirather (LIE)                +0,98
8. Elena Curtoni (ITA)                 +1,18
9. Kajsa Kling (SWE)                   +1,23
10. Laurenne Ross (USA)             +1,32
11. Tessa Worley (FRA)              +1,42
12. Lindsey Vonn (USA)              +1,43
13. Mirjam Puchner (AUT)          +1,49
14. Nicole Schmidhofer (AUT)     +1,51

15. Federica Brignone (ITA)          +1,54
15. Ricarda Haaser (AUT)            +1,54
17. Verena Stuffer (ITA)              +1,56
18. Johanna Schnarf (ITA)           +1,73
19. Tamara Tippler (AUT)             +1,74
20. Tiffany Gauthier (FRA)            +1,79
21. Jacqueline Wiles (USA)            +1,86
22. Francesca Marsaglia (ITA)        +1,90
23. Marta Bassino (ITA)                +2,07
24. Breezy Johnson (USA)              +2,13
25. Stephanie Brunner (AUT)        +2,18
26. Jasmine Flury (SUI)                 +2,25
27. Joana Hählen (SUI)                  +2,28
28. Fabienne Suter (SUI)               +2,31
29. Corinne Suter (SUI)                 +2,36
30. Ragnhild Mowinckel (NOR)         +2,36
Weiters:
41. Ramona Siebenhofer (AUT)     +3,07

Ausgeschieden u.a.: Lara Gut (SUI)
Disqualifiziert: Elisabeth Görgl (AUT)

Der Stand im Gesamtweltcup:
1. Mikaela Shiffrin (USA)                1103 Punkte
2. Lara Gut (SUI)                         1023
3. Sofia Goggia (ITA)                     789
4. Ilka Stuhec (SLO)                      785
5. Tessa Worley (FRA)                    712
6. Tina Weirather (LIE)                   590
7. Wendy Holdener (SUI)                 523
8. Viktoria Rebensburg (GER)            443
9. Nina Löseth (NOR)                      439
10. Veronika Velez- Zuzulova (SVK)    435
11. Petra Vlhova (SVK)                    391
12. Federica Brignone (ITA)              369
13. Frida Hansdotter (SWE)              358
14. Kajsa Kling (SWE)                      320
15. Marta Bassino (ITA)                   291
Weiters:
16. Stephanie Venier (AUT)            287
17. Nicole Schmidhofer (AUT)        281
18. Bernadette Schild (AUT)          267
25. Christine Scheyer (AUT)           226
26. Michaela Kirchgasser (AUT)    224
30. Katharina Truppe (AUT)           206
36. Stephanie Brunner (AUT)        160
37. Mirjam Puchner (AUT)              155
38. Ricarda Haaser (AUT)               154
42. Ramona Siebenhofer (AUT)     141
47. Cornelia Hütter (AUT)               131
63. Anna Veith (AUT)                         78
71. Elisabeth Görgl (AUT)                  53
72. Rosina Schneeberger (AUT)       51
74. Tamara Tippler (AUT)                  49
79. Katharina Gallhuber (AUT)         35
81. Julia Grünwald (AUT)                  32
87. Carmen Thalmann (AUT)           26
96. Katharina Liensberger (AUT)     15
99. Sabrina Maier (AUT)                    12
101. Katharina Huber (AUT)             11
110. Eva- Maria Brem (AUT)               5
110. Stephanie Resch (AUT)              5
120. Christina Ager (AUT)                  1

Der Stand im Super- G-Weltcup:
1. Lara Gut (SUI)                        300 Punkte
2. Tina Weirather (LIE)                256
3. Ilka Stuhec (SLO)                   190
4. Stephanie Venier (AUT)          165
5. Sofia Goggia (ITA)                  140
6. Elena Curtoni (ITA)                 139
7. Nicole Schmidhofer (AUT)      126
8. Tessa Worley (FRA)                114
9. Kajsa Kling (SWE)                   111
10. Viktoria Rebensburg (GER)        85
11. Nadia Fanchini (ITA)               79
12. Francesca Marsaglia (ITA)       73
13. Laurenne Ross (USA)              73
14. Corinne Suter (SUI)                72
15. Federica Brignone (ITA)           67
Weiters:
16. Anna Veith (AUT)                     60
18. Mirjam Puchner (AUT)            52
19. Christine Scheyer (AUT)        52
24. Ricarda Haaser (AUT)             42
30. Ramona Siebenhofer (AUT)   26
31. Cornelia Hütter (AUT)             24
33. Elisabeth Görgl (AUT)              24
42. Tamara Tippler (AUT)              12
45. Stephanie Brunner (AUT)         6

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum