Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 22:02

Fury in the Slaughterhouse: "Don't Look Back"

02.04.2008, 16:14
Man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Das haben sich wohl auch die durch Songs wie "When I'm Dead And Gone", "Time To Wonder" oder "Every Generation Got Its Own Disease" berühmt gewordenen Fury in the Slaughterhouse gedacht. Nach 20 Jahren und fast ebenso vielen Alben verabschieden sich die Hannoveraner aus dem Musikgeschäft – allerdings nicht ohne sich nicht vorher mit der CD/DVD "Don't Look Back" gebührend von ihren Fans zu verabschieden.

Zu diesem Zweck haben die sechs Mannen nicht einfach nur eine lieblos zusammengestellte Best- Of- Compilation veröffentlicht, sondern stattdessen in den Archiven gestöbert, um die besten B- Seiten ("Girl Without A Name", "Jericho"), Live- (etwa "Time To Wonder" in einer Akustik- Version) und Cover- Versionen ("Dear Prudence" von den Beatles, Bob Marleys "Redemption Song") sowie bislang unveröffentlichte Songs ("Black And Gold", "All Dressed Up") auf einer CD zu vereinen.

Obwohl oftmals viele Jahre zwischen den einzelnen Aufnahmen liegen, fügen sich die von sanft bis härter rockenden Songs unter dem charismatischen Gesang von Frontmann Kai Wingenfelder überraschenderweise mühelos aneinander und zeugen zugleich von der musikalischen Vielfalt der Band.

Da Audiomaterial in Zeiten des Musikfernsehens jedoch nur die halbe Miete ist, haben Fury in the Slaughterhouse ihrem Abschiedsgeschenk noch eine DVD mit allen Videos aus 20 Jahren Fury- Historie beigelegt. Die Sammlung umfasst dabei neben – nach Eigendefinition – "kuriosen Selfmade- Videos für ein paar hundert Euro Produktionskosten" ("Kick It Out", "Rain Will Fall") auch weniger unfreiwillig komische Produktionen neueren Datums (etwa "Are U Real?", "Bring Me Home").

Alles in allem eine amtliche Zusammenstellung, mit der die Furys hier ihren Fans Lebewohl sagen. Der Abschied fällt nach einer so langen Zeit zwar sicherlich nicht leicht, wird einem mit "Don't Look Back" aber zumindest erträglicher gemacht. Wer sich übrigens persönlich von der Band verabschieden möchte: Noch bis Juni 2008 wird im Rahmen der "Goodbye & Farewell"- Tour durch Deutschland getourt. Termine gibt es auf der Website (siehe Infobox).

Fazit: 9 von 10 wild wiehernden Punkten

Sebastian Räuchle

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum