Foto: AP/Manu Fernandez

Valentino Rossi hat Spital eigenmächtig verlassen

29.09.2014, 10:54
Motorrad-Superstar Valentino Rossi hat nach seinem Sturz im Grand Prix von Aragon den Rat der Ärzte ignoriert und das Krankenhaus eigenmächtig verlassen. Der 35-jährige Italiener will sich in seinem eigenen Motorhome von einer Gehirnerschütterung erholen. Das Spital in Alcaniz hätte den "Dottore" gerne zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Rossi war am Sonntag in dem turbulenten Rennen, das der Spanier Jorge Lorenzo für sich entschied, früh spektakulär zu Sturz gekommen. Ein Schädel- CT im Spital fiel negativ aus. "Vom neurologischen Standpunkt her hat er sich vollständig erholt", gab sein Yamaha- Team in der Nacht auf Montag bekannt. Er habe lediglich Kopfschmerzen, ergänzte Rossi via Twitter.

Der nächste WM- Lauf geht in zwei Wochen in Motegi in Japan über die Bühne. Neunfach- Weltmeiter Rossi kämpft vier Rennen vor Schluss mit dem drei Punkte vor ihm liegenden Spanier Dani Pedrosa um den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Saisondominator Marc Marquez scheint trotz seines zweiten Sturzes in Folge am Sonntag in Spanien nicht mehr einzuholen.

29.09.2014, 10:54
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum