Foto: AP, krone.at-Grafik

Massa erobert in Spielberg die Poleposition

21.06.2014, 15:05
Felipe Massa hat am Samstag in Spielberg im Qualifying für den Grand Prix von Österreich (Start am Sonntag um 14 Uhr) sensationell die Poleposition erobert. Der Brasilianer brauste in 1:08,759 Minuten vor seinem finnischen Williams-Teamkollegen Valtteri Bottas zur Bestzeit. Auf dem dritten Platz landete Mercedes-Pilot Nico Rosberg vor Fernando Alonso im Ferrari. Enttäuschend verlief die Qualifikation für Weltmeister Sebastian Vettel, der beim Red-Bull-Heimrennen als 13. bereits in Q2 scheiterte. Vettels australischer Teamkollege Daniel Ricciardo belegte den fünften Platz.

Mitfavorit Lewis Hamilton (Mercedes) wurde nach einem Ausrutscher knapp vor Ende des Qualifyings nur Neunter. Nachdem vor zwei Wochen in Kanada mit Ricciardo erstmals kein Silberpfeil gewonnen hatte, geht nun erstmals in diesem Jahr kein Mercedes aus der "Pole" ins Rennen. Hamilton war bisher vier- , Rosberg dreimal vom besten Startplatz aus losgefahren.

In Spielberg sicherte sich vielmehr Massa seine 16. Poleposition. Es war seine erste seit seinem Heimrennen 2008 in Brasilien. Ganz so überraschend kam sie aber nicht. Williams hat als Mercedes- Kundenteam den gleichen mächtigen Antrieb im Auto wie Rosberg und Hamilton. Schon in Kanada war Massa nur durch einen Unfall um einen Podestplatz gebracht worden.

Sensationsmann Bottas hatte vor dem Qualifying in Spielberg Bestzeit im letzten Training erzielt. Danach war der Finne auch über seine beste jemals erzielte Qualifikationsplatzierung glücklich. "Es wird aber nicht leicht, die Mercedes hinter uns zu halten", wusste "Walter", was ihn und Massa am Sonntag erwartet.

Massa schwebte auf Wolke sieben

Der 33- jährige Brasilianer schwebte am Samstag dennoch auf Wolke sieben. "Das ist ein ganz besonderer Moment. Das ist der beste Platz, an dem man sein kann", freute er sich. Der langjährige Ferrari- Pilot und Schumacher- Wasserträger, der 2008 für wenige Sekunden Weltmeister und danach schon mehrmals abgeschrieben worden war, hofft nun auf mehr. "Ich weiß, es ist erst Samstag. Aber ich fühle mich jetzt schon wie ein Sieger."

Ein wenig spielte den Williams auch in die Karten, dass Hamilton in der Entscheidung zweimal patzte. In der letzten Kurve geriet er von der Strecke, dann folgte nach einem Verbremser ein Dreher, womit er ohne gewertete Runde blieb. Das zweite Missgeschick löste zudem eine Gelb- Phase aus, die Rosberg um die Möglichkeit brachte, nochmals zu attackieren.

"Das ist natürlich schade. Aber unter Gelb wäre eine Verbesserung nicht mehr möglich gewesen", sagte Rosberg, gab sich aber zuversichtlich. "Ich denke schon, dass ich im Rennen schneller bin. Hier kann man zudem gut überholen, ich rechne mir gute Chancen aus." Der vierfache Saisonsieger Hamilton war sauer, er hat ja in der WM bereits 22 Punkte Rückstand auf seinen deutschen Teamkollegen. "Jetzt kann ich nur noch das Beste daraus machen."

Ratlosigkeit bei Weltmeister Vettel

Eine Parole, die auch für Red Bull gilt. Zwar schaffte es Ricciardo auf Platz fünf, Weltmeister Vettel aber verpasste vor den Augen von Firmenboss Dietrich Mateschitz zum bereits dritten Mal in diesem Jahr die Entscheidung und belegte nur Rang 13. "Ich habe keine Erklärung. Wir waren einfach nicht schnell genug", gab Vettel zu, dass bei den für Red Bull weiterhin viel zu kühlen Temperaturen von 17 Grad Celsius der große Schritt nach vorne ausgeblieben ist.

Das Qualifying für den 27. WM- Lauf in Österreich verlief auch deshalb speziell, weil viele Fahrer in den Kurven des rutschigen Red Bull Rings immer wieder mit allen vier Rädern über die Streckenbegrenzung hinauskamen. Viele Rundenzeiten wurden deshalb gestrichen.

Ergebnis des Qualifyings:

Rang Fahrer Team Q1 Q2 Q3
1 F. Massa Williams 1:10.292 1:09.239 1:08.759
2 V. Bottas Williams 1:10.356 1:09.096 1:08.846
3 N. Rosberg Mercedes 1:09.695 1:08.974 1:08.944
4 F. Alonso Ferrari 1:10.405 1:09.479 1:09.285
5 D. Ricciardo Red Bull 1:10.395 1:09.638 1:09.466
6 K. Magnussen McLaren 1:10.081 1:09.473 1:09.515
7 D. Kvyat Toro Rosso 1:09.678 1:09.490 1:09.619
8 K. Räikkönen Ferrari 1:10.285 1:09.657 1:10.795
9 L. Hamilton Mercedes 1:09.514 1:09.092
10 N.Hulkenberg Force India 1:10.389 1:09.624
11 S. Perez Force India 1:10.124 1:09.754
12 J. Button McLaren 1:10.252 1:09.780
13 S. Vettel Red Bull 1:10.630 1:09.801
14 P. Maldonado Lotus 1:10.821 1:09.939
15 J.- E. Vergne Toro Rosso 1:10.161 1:10.073
16 R. Grosjean Lotus 1:10.461 1:10.642
17 A. Sutil Sauber 1:10.825
18 E. Gutierrez Sauber 1:11.349
19 J. Bianchi Marussia 1:11.412
20 K. Kobayashi Caterham 1:11.673
21 M. Chilton Marussia 1:11.775
22 M. Ericsson Caterham 1:12.673

Ergebnis des 3. Trainings:

Rang Fahrer Team Zeit Rückstand
1 Valtteri Bottas Williams 1:09.848
2 Lewis Hamilton Mercedes 1:09.898 0.050
3 Felipe Massa Williams 1:09.901 0.053
4 Daniil Kvyat Toro Rosso 1:09.927 0.079
5 Nico Rosberg Mercedes 1:09.999 0.151
6 Fernando Alonso Ferrari 1:10.054 0.206
7 Daniel Ricciardo Red Bull 1:10.392 0.544
8 Kevin Magnussen McLaren 1:10.449 0.601
9 Kimi Räikkönen Ferrari 1:10.488 0.640
10 Sebastian Vettel Red Bull 1:10.562 0.714
11 Nico Hulkenberg Force India 1:10.683 0.835
12 Pastor Maldonado Lotus 1:10.776 0.928
13 Jean- Eric Vergne Toro Rosso 1:11.043 1.195
14 Romain Grosjean Lotus 1:11.103 1.255
15 Sergio Perez Force India 1:11.235 1.387
16 Adrian Sutil Sauber 1:11.294 1.446
17 Esteban Gutierrez Sauber 1:11.558 1.710
18 Jules Bianchi Marussia 1:11.848 2.000
19 Kamui Kobayashi Caterham 1:12.320 2.472
20 Marcus Ericsson Caterham 1:12.892 3.044
21 Max Chilton Marussia 1:12.915 3.067
22 Jenson Button McLaren 1:14.237 4.389

21.06.2014, 15:05
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum