Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
31.10.2014 - 13:35

Alex Pointner: "Wir kämpfen in allen Springen um Gold"

19.02.2013, 10:03
Alex Pointner: "Wir kämpfen in allen Springen um Gold" (Bild: APA/EXPA/JÜRGEN FEICHTER)
Foto: APA/EXPA/JÜRGEN FEICHTER
Cheftrainer Alex Pointner ist der erfolgreichste Skisprung- Coach. Er formte seit seinem Amtsantritt 2004 die Superadler, das ÖSV- Team räumte seither alle wichtigen Trophäen ab, bei der Nordischen WM 2011 krallte es sich sogar sämtliche Goldmedaillen. Heuer verläuft der Winter zwar turbulent, der Tiroler ist aber hinsichtlich der WM in Predazzo vom Erfolg überzeugt: "Ich würde in der Vorbereitung nichts anders machen."

Österreichs Springer haben diesmal den 100.000- Euro- Scheck für die Team- Tour einer anderen Nation überlassen müssen. "Gratulation an die norwegische Mannschaft", zollte Cheftrainer Pointner den fliegenden Wikingern vor der WM Respekt. Der Goldschmied glaubt aber fest an sein Team. Daran ändert nichts, dass das ÖSV- Team erstmals seit der Saison 2004/05 keinen Teambewerb vor der WM gewonnen hat.

Daran ändert auch nichts, dass die rot- weiß- roten Springer erstmals mit Gregor Schlierenzauer nur einen Mann in den Top Ten haben. "Wir haben in den vergangenen Jahren sehr viel erreicht, mit dieser Routine haben wir auch die Tournee gewonnen. Wir kämpfen bei der WM in allen Springen um Gold", sagt der Familienvater.

Pointner traut seinen Adlern alles zu

Pointner glaubt, dass seine Schützlinge punktgenau bei den Titelkämpfen in Predazzo in Form sind. Da kehrt Olympiasieger Thomas Morgenstern nach einer 38- tägigen Pause mit neuen Kräften ins Wettkampfgeschehen zurück, dort feilte Ex- Tourneesieger Andi Kofler am Wochenende in Seefeld noch am Set- up. "So schnell es bergab gegangen ist, so schnell kann es bei Siegspringern auch wieder bergauf gehen", so Pointner.

Zwei WM- Starter haben sich im Weltcup auf den Saisonhöhepunkt vorbereitet. Youngster Stefan Kraft hinterließ in Oberstdorf einen positiven Eindruck, Oldboy Wolfgang Loitzl konnte beim Skifliegen noch ein paar Erkenntnisse beim Material gewinnen.

Ein Superadler ist aber geradezu ein Garant für Edelmetall in Italien. Schlierenzauer reist als Tournee- Sieger und Weltcup- Leader als Topfavorit zur WM. Daran ändert auch der dritte Platz beim Skifliegen in Oberstdorf nichts: "Es ist nicht meine Lieblingsschanze, aber ich habe gesehen, dass ich doch sehr gut in Form bin."

Besuche krone.at/Sport auf Facebook und werde Fan! 

Norbert Niederacher, Kronen Zeitung
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum