So, 19. November 2017

Geheimnis gelüftet

24.02.2008 15:55

Angelina Jolie zeigt ihren Babybauch

Da gibt es nichts mehr zu verbergen! Angelina Jolie erwartet eindeutig ihr zweites leibliches Kind von Brad Pitt. Anstatt die freudige Nachricht offiziell bekannt zu geben, hat das Paar sich entschlossen, ihr „kleines“ Geheimnis einfach bei den „Independent Spirit Awards“ zu lüften. Jolie schritt in einem hautengen schwarzen Kleid über den roten Teppich, unter dem sich ihr Babybauch deutlich wölbte (noch mehr Bilder siehe Infobox!).

Wochenlange Gerüchte, die Schauspielerin sei wieder schwanger, sind damit zu Ende. US-Medien zufolge ist Jolie bereits im fünften Monat und erwartet möglicherweise sogar Zwillinge – genau wie ihre Schauspielkollegin Jessica Alba.

Die kunterbunte Rasselbande des Schauspielerpaares Jolie-Pitt wird damit immer größer. Fast könnte man meinen, die beiden strebten die Gründung einer Fußballmannschaft an.

Gerade erst ist die Adoption von Adoptivkind Nummer drei, dem vierjährigen Pax Thien aus Vietnam, offiziell geworden. Zu den Kindern der beiden Schauspieler gehören außerdem noch die Adoptivkinder Maddox aus Kambodscha und Zahara aus Äthiopien sowie die leibliche Tochter Shiloh.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden