So, 20. Mai 2018

Carell vs. Stone

22.11.2017 13:51

"Battle of Sexes" - Kampf der Geschlechter

Der legendäre Tennis-Schaukampf im Jahr 1973 zwischen Billie Jean King und den bereits 55-jährigen Topspieler und vormaligen Wimbledon-Sieger Bobby Riggs (von Steve Carell voll polternd-aggressivem Selbstbewusstsein gespielt!) wird zum historischen Moment auf dem Center Court. Zugleich sorgt die feminine Chuzpe für die Angleichung von Preisgeldern für Frauen im Tennissport an die der Männer.

Wut im Bauch, eiserne Entschlossenheit und ein Hammeraufschlag machen die Profitennisspielerin King zur energischen Vorreiterin des Feminismus, eine lesbische Amour Fou hält sie aus sportstrategischen Gründen geheim.

"La La Land"-Heroine Emma Stone ist mit dunklem Bob und Brillengestell kaum wiederzuerkennen - und fesselt restlos. Die "Little Miss Sunshine"-Regisseure Dayton/Faris servieren uns einen Top-Sportfilm, eingegossen in ein perfektes 70er-Jahre-Flair, der seinen "Battle of the Sexes" an einer chauvinistisch geführten Debatte entzündet, Advantage: Billie!

Kinostart von "Battle of Sexes": 24. November.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden