Mo, 11. Dezember 2017

Gulacsi & Upamecano

01.11.2017 13:02

Englische Topklubs angeln nach Ex-Salzburg-Profis

Zuletzt gab es für RB Leipzig im DFB-Pokal und in der Bundesliga zwei Niederlagen gegen die Bayern. Einer, der bei diesen Partien dennoch grandiose Leistungen zeigte, war Peter Gulacsi. Der Ex-Salzburg-Torwart soll nun auf den Wunschzetteln Londoner Topklubs stehen. Zudem soll der Youngster in der Innenverteidigung, Dayot Upamecano, das Interesse von Manchester United geweckt haben.

Wie "ESPN" berichtet, soll vor allem Arsenal und Chelsea heiß auf den 27-Jährigen Gulacsi sein. Bei Arsenal sucht man allmählich nach einem Ersatz für Peter Czech, bei Chelsea hütet derzeit der Belgier Thibaut Courtois das Tor.

Der Leipzig-Vertrag des Ungarn läuft allerdings noch bis 2020. Gulacsi wechselte im Sommer 2015 für drei Millionen Euro von Red Bull Salzburg zu den Leipzigern.

Upamecano zu den "Red Devils"?
Ein weiterer Ex-Spieler von Österreichs Serienmeister soll bei Manchester United hoch im Kurs stehen. Dayot Upamecano, der im vergangenen Winter zu Leipzig stieß, zieht immer mehr Interesse auf sich. Laut der "Sun" möchte Manchester United den 19-Jährigen in der Wintertransferphase verpflichten.

Upamecano besitzt in Leipzig noch einen Vertrag bis 2021. Zudem soll seine Ausstiegsklausel bei satten 100 Millionen Euro liegen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden