So, 22. April 2018

Weltspartag

30.10.2017 16:58

Von klein auf raffiniert Geld sparen

8 von 10 Österreicher geben laut Online-Umfrage den Spargedanken an die jüngere Generation weiter. Stefan Soriat von der Sparkasse verrät, dass das Sparbuch bei 75 % der Salzburger nach wie vor die beliebteste Sparform ist. Kinder bis 10 Jahre erhalten ab 500 € Einlage sogar stolze 3 % Zinsen.

Die Vorbereitungen zum alljährlich beliebten Weltspartag liefen Montag auf Hochtouren, und die "Krone" war dabei. In den Hallen des Raiffeisenverbandes Salzburg wurde eine gigantische Carrera-Bahn aufgebaut. Hier können sich heute die jungen Sparfüchse spannende Duelle liefern. Der Höhepunkt: Der Besuch der Red Bull Star-Kicker Stefan Lainer und Xaver Schlager schauen in der Schwarzstraße sowie in der Filiale in Schallmoos und verteilen Autogramme an ihre Fans.

"Seit mehr als 25 Jahren machen die Salzburger Geldinstitute einen Gemeinschaftseinkauf an Geschenken - diesmal Plüschwürfel in verschiedenen Farben, magnetische Taschenlampen, ein Notizblock und ein Schutzengel-Schlüsselanhänger", erklärt Soriat, dass nur noch 3 % der Salzburger ihr Geld zu Hause unter dem Kopfkissen bunkern.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden