Sa, 18. November 2017

Frühes Aus in Wien

27.10.2017 08:54

Thiem: „Enttäuschung ist schwer zu verkraften“

Beim Heim-Turnier in Wien will es für Dominic Thiem einfach nicht klappen. 9200 Fans feuerten Österreichs Nummer eins am Donnerstagabend gegen Richard Gasquet an. Doch es half nicht. Thiem verlor sein Achtelfinale mit 6:4, 5:7, 1:6. "Diese Enttäuschung ist schwer zu verkraften", war der 24-Jährige frustriert.

Das Viertelfinale von 2013 bleibt Thiems bestes Resultat. "Im ersten Satz hab ich gut gespielt, aber danach ist mir nicht mehr viel gelungen", kritisierte sich der Niederösterreicher selbst. "Und wenn man nicht in Bestform ist, kann man gegen einen Spieler wie Gasquet leicht verlieren."

Thiem teilte bei der Pressekonferenz nach Mitternacht noch mit, dass er das Masters-1000-Turnier in der kommenden Woche in Paris-Bercy auslassen wird: "Es gibt ein paar Sachen körperlicher Natur, die nur ein paar Leute wissen, die mich ein bisserl belasten." Darum werde er den Paris-Trip absagen, um sich ganz auf die ATP World Tour Finals in London zu konzentrieren.

Hier sehen Sie die Highlights vom Spiel:

"Ich weiß schon seit längerer Zeit, dass da etwas im Busch ist, darum werde ich das jetzt auskurieren." Thiem wollte nicht näher darauf eingehen, in welcher Körperregion er Probleme hat. Für London, das lukrative Saison-Finale der besten acht Spieler vom 12. bis 19. November in der O2-Arena, bleibt Thiem aber zuversichtlich. "Das ist noch einmal ein Super-Highlight zum Schluss und ich bin mir sicher, dass ich dort in guter Form auflaufen werde."

Peter Moizi und Gernot Bachler, Kronen Zeitung/red

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden