Sa, 25. November 2017

Heute EL-Quali

17.08.2017 08:37

„Europäischer Herbst“ ist für Salzburg Pflicht

Gegen Rijeka scheiterte Salzburg im zehnten Anlauf auf die Königsklasse. Das Trostpflaster soll auch heuer die Europa League sein. Österreichs Meister muss gegen den rumänischen Champion FC Viitorul Constanta, aktuell völlig außer Form, den sportlichen Super-GAU verhindern, den "europäischen Herbst" fixieren. Das Hinspiel auswärts steigt heute um 20.45 Uhr.

"Jeder einzelne Spieler im Kader will in die Gruppenphase der Europa League. Es ist wichtig, dass wir viele internationale Spiele haben und Erfahrungswerte sammeln." Salzburgs Trainer Rose weiß, dass gegen Viitorul viel auf dem Spiel steht. Österreichs Meister könnte einen Herbst ohne Europacup finanziell problemlos überstehen. Sportlich wäre es ein Tiefschlag.

Punkte für die Top 50
Um auch weiterhin für Talente attraktiv zu bleiben, sind Partien auf der europäischen Bühne ein Muss. Zudem ist der ständige internationale Vergleich mit starken Klubs für die Entwicklung der jungen Spieler wie Wolf oder Haidara unerlässlich. Und: Um auch in Zukunft im UEFA-Klubranking, das für die Setzliste herangezogen wird, unter den Top 50 zu bleiben, sind Punkte in einer Gruppenphase Pflicht.

Daher darf der FC Viitorul Constanta, der vor wenigen Monaten sensationell rumänischer Meister wurde, in dieser Saison aber völlig neben der Spur steht, für die Salzburger keine Hürde sein. Dennoch warnt Trainer Rose: "Wir haben den Gegner live vor Ort beobachtet und wissen, dass sie suboptimal in die Saison gestartet sind. Aber wir messen diesen Ergebnissen keine Aussagekraft bei."

Walke fällt aus
Stammtorhüter Walke fällt indes aufgrund seiner Fingerverletzung auch im Hinspiel am Schwarzen Meer aus. "Stankovic wird spielen", verriet Rose. Der 24-Jährige lieferte beim 1:0-Glückssieg in Altach eine überragende Vorstellung ab.

Philipp Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden