Mo, 18. Dezember 2017

Westermann-Transfer

29.06.2017 09:04

Austria-Trainer Fink bekommt seinen Wunschspieler

Austria Wien steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge kurz vor dem Transfer des ehemaligen deutschen Teamspielers Heiko Westermann. Am Freitag wird der 33-Jährige in Wien zum obligatorischen Medizincheck erwartet.

Damit würde Austria-Coach Thorsten Fink seinen Wunschspieler für die Innenverteidigung bekommen. Mit Westermann hat der Trainer der Veilchen bereits während der gemeinsamen Zeit beim Hamburger SV zusammen gearbeitet.

Fink selbst bestätigte, am Rande des Test-Kicks gegen die Russen von Rubin Kasan (1:1), dass Westermann am Freitag den Medizincheck absolvieren soll. Besteht Westermann die Test, steht einem Engagement bei der Austria wohl nichts mehr im Weg.

Erfahrung für die jungen Veilchen
Westermann würde von Ajax Amsterdam nach Wien kommen. Dort konnte der Deutsche nie wirklich Fuß fassen und brachte es nur auf 156 Spielminuten in niederländischen Eredivisie. Zuvor spielte der Innenverteidiger bei Schalke 04, dem Hamburger SV und in Spanien bei Betis Sevilla. Für das deutsche Team absolvierte Westermann 27 Partien und erzielte vier Tore.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden