Mi, 13. Dezember 2017

Basketball-Liga

31.05.2017 22:14

Kapfenberg gleicht in Finalserie vs. Oberwart aus

Die bulls Kapfenberg haben am Mittwoch in der "best-of-seven"-Finalserie um den österreichischen Basketball-Meistertitel gegen die Oberwart Gunners auf 1:1 gestellt. Die Steirer besiegten den Titelverteidiger auswärts mit 66:56 (36:24) und könnten nun mit Heimsiegen in den kommenden beiden Partien am Samstag und Montag für eine Vorentscheidung sorgen.

Die Partie begann ähnlich wie das erste Duell am vergangenen Donnerstag - wieder erwischten die Gäste den deutlich besseren Start und gewannen das erste Viertel mit 24:11. Danach fanden die Burgenländer besser in die Partie, diesmal gelang ihnen die Wende allerdings nicht mehr. Damit jubelten die Kapfenberger über ein möglicherweise entscheidendes Auswärts-"Break" im Kampf um den fünften Meistertitel und das erste Double der Klub-Geschichte.

Kapfenberg-Betreuer Michael Schrittwieser war nach dem Sieg erleichtert. "Wir waren schon weit vorne, aber die Oberwarter haben sich grandios ins Spiel zurückgekämpft, das wir gut kontrolliert hatten. Wir haben eine gute kämpferische Leistung geboten - ab dem dritten Viertel waren wir aber nicht mehr so gut, daran müssen wir arbeiten. Beide Teams sind an ihre Grenzen gegangen."

Oberwart-Trainer Chris Chougaz musste im Sky-Interview die Überlegenheit Kapfenbergs anerkennen. "Wir haben wieder schlecht begonnen. Wir hatten zwar den Willen, waren aber in der Defense nicht konzentriert genug. In den letzten Minuten haben wir zu wenig getroffen, das ist auch eine Sache der Erfahrung."

Das Ergebnis:
Oberwart Gunners - bulls Kapfenberg 56:66 (24:36)
Stand in der Serie: 1:1 - nächstes Spiel am Samstag in Kapfenberg

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden