Fr, 24. November 2017

Ausschluss in Paris

30.05.2017 21:10

Skandal um Kuss-Angriff auf TV-Reporterin!

Riesenaufregung um den französischen Tennis-Jungprofi Maxime Hamou: Der 21-Jährige hat bei den French Open jegliche Beherrschung verloren und während eines live (!) übertragenen Fernsehinterviews eine Reporterin von Eurosport immer und immer wieder zu sich gezogen, umarmt und geküsst bzw. zu küssen versucht. Die Strafe folgte allerdings auf dem Fuße: "Das Turnier-Management hat entschieden, Maxime Hamou die Akkreditierung wegen ungebührlichen Verhaltens einer Journalistin gegenüber zu entziehen", hieß es in einem Statement der Turnierveranstalter.

Sorry, Maxime! Wenn es irgendeinen "guten" Hintergedanken oder witzigen Gag bei der wiederholten Kuss-Attacke auf Maly Thomas gegeben haben sollte, ist er nicht augenscheinlich geworden. Die Journalistin war zwar sichtlich verdutzt, behielt aber während des Gesprächs die Beherrschung - auch wenn sie sich gegen den gefühlt vierarmigen und viellippigen Hamou zu wehren versuchte.

Gegenüber der "Huffington Post" erklärte Thomas übrigens: "Wenn wir nicht live drauf gewesen wären, hätte ich ihm eine runtergehaut!" Was den Franzosen zu seinem mehr als bizarren Auftritt getrieben haben könnte, ist unbekannt - seine Erstrunden-Niederlage gegen den Uruguayer Pablo Cuevas (3:6, 2:6, 4:6) wird als Ausrede allerdings zweifellos nicht ausreichen.

Auch der Arbeitgeber von Thomas, Rechteinhaber Eurosport meldete sich inzwischen mit einer Stellungnahme zu Wort: "Wir bedauern den Vorfall zutiefst. Das Verhalten des Interviewten war höchst unangebracht und so etwas dulden wir in keiner Weise."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden