Sa, 18. November 2017

Francesco Totti

27.05.2017 18:21

Der Volksheld tritt ab - und die Ewige Stadt weint

Nach unfassbaren 24 Profi-Jahren, 785 Spielen und 307 Toren für den AS Rom tritt Volksheld Francesco Totti am Sonntag bei seinem Herzensklub ab, die ganze Hauptstadt bereitet sich auf einen tränenreichen und emotionalen Abschied vor. Doch dass Totti seine Karriere danach mit 40 Jahren beendet, ist nicht sicher.

Erstmals seit Monaten wird das Römer Olympiastadion wieder ausverkauft sein - zu Ehren des Kapitäns Francesco Totti, der heute gegen CFC Genua sein allerletztes Spiel für seinen Herzensklub bestreitet. Zehntausende werden sich dann von ihrem Idol verabschieden, ganz Rom bereitet sich auf einen tränenreichen Abschied vor. "Es ist unmöglich, in wenigen Worten all das auszudrücken, was diese Farben für mich bedeutet haben, für mich bedeuten und für mich bedeuten werden. Immer", erklärte Volksheld Totti vor der Partie emotional.

Geschichte geschrieben
Als gebürtiger Römer blieb der frühere Weltklasse-Fußballer all die Jahre seinem Verein treu, schlug Offerten von Klubs wie Real Madrid aus. Schon allein deshalb wird er in Rom verehrt wie ein Stadtheiliger, kaum ein Fan kann sich die AS Rom ohne den ewigen Capitano vorstellen. "Totti hat Fußball-Geschichte geschrieben", würdigte ihn Gianluigi Buffon.

In insgesamt 785 Spielen für die Roma erzielte Totti 307 Tore, wurde 2001 Meister, gewann zweimal Supercup und Cup. Fast jeden einzelnen Vereinsrekord brach er seit seinem Profi-Debüt am 28. März 1993.

Vor dem Saisonfinale in der Serie A ist Tottis Abschied das ganz große Thema, kaum einen Fan, Spieler, Trainer oder Funktionär lässt dies kalt. Selbst die Fans von Roms Erzrivale Lazio verabschiedeten ihren "Lieblingsfeind" mit einem Spruchband, im San Siro feierten ihn die Fans des AC Mailand vor einigen Wochen mit minutenlangem Applaus und einem riesigen Banner.

Ob Totti aufhört? Er fühlt sich fit, spekuliert wird mit einem Wechsel in die USA.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden