Do, 14. Dezember 2017

Rallye-WM

21.05.2017 16:37

Sebastien Ogier holt in Portugal seinen 40. Sieg!

Der Franzose Sebastien Ogier hat seinen bereits 40. Sieg in der Rallye-Weltmeisterschaft gefeiert!

Der vierfache Champion gewann die Portugal-Rallye mit 15,6 Sekunden Vorsprung auf den Belgier Thierry Neuville (Hyundai) und baute damit auch die Führung in der Gesamtwertung aus. Nach sechs von 13 Rennen hält Ogier bei 128 Punkten und 22 Zählern Vorsprung auf Neuville.

Ogier hatte in seinem Ford Fiesta das Auftaktrennen in Polen gewonnen, danach aber viermal den Sieg verpasst. Im Norden Portugals holte der 33-Jährige nun seinen zweiten Saisonsieg und schloss mit seinem fünften Portugal-Triumph (2010, 2011, 2013, 2014, 2017) zum finnischen Rekordsieger Markku Alen auf.

Das Ergebnis:
1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Ford Fiesta 3:42:55,7 Stunden
2. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai i20 +15,6 Sekunden
3. Daniel Sordo/Marc Marti (ESP) Hyundai i20 +1:01,7 Minuten
4. Ott Tänak/Martin Järveoja (EST) Ford Fiesta +1:30,2
5. Craig Breen/Scott Martin (GBR/IRL) Citroën +1:57,4
6. Elfyn Evans/Daniel Barritt (GBR) Ford Fiesta +3:10,6

Der Stand in der WM-Gesamtwertung:
1. Sebastien Ogier (FRA) Ford Fiesta 128 Punkte
2. Thierry Neuville (BEL) Hyundai i20106
3. Jari-Matti Latvala (FIN) Toyota Yaris 88

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden