Mi, 18. Oktober 2017

Prödl im Stadion

11.04.2017 16:47

ÖFB-Frauen nach 0:3-Pleite: „Basti“ spendet Trost

Sebastian Prödl feuerte die ÖFB-Frauen und Cousine Viktoria Schnaderbeck beim 0:3 in England an.

Dunkle Kappe, schwarzer Mantel - ist das nicht? Ja, da saß tatsächlich Teamverteidiger Sebastian Prödl unter den 6600 Fans in Milton Keynes, nördlich von London.

Der steirische Watford-Legionär kam aus gutem Grund zum Test von Österreichs Fußballfrauen gegen England: Kapitänin Viktoria Schnaderbeck ist seine Cousine. "Familienbesuch auf der Insel", ließ Basti wissen, "ich habe es mir nicht nehmen lassen, Viki im Stadion anzufeuern." Obwohl das Duell zwischen Weltranglisten-Viertem und -24. für die Verteidigerin, nach sechsmonatiger Meniskusverletzungs-Pause wieder in der Startelf, nicht fehlerfrei verlief.

Zuerst früh das Kopfballduell gegen White verloren - 0:1 (5.). Später mit einem zentralen Klärungsversuch das 0:2 eingeleitet. Da war jene Dame chancenlos, die den WM-Dritten 2015 bei der 0:3-Pleite öfters zur Verzweiflung brachte: Torfrau und Schnaderbecks Bayern-Kollegin Manuela Zinsberger.

Nach Abpfiff gab’s für Viki von Prödl Trost: "Er lobte, dass er einen guten Matchplan erkannt hat, wir nie den Kopf in den Sand gesteckt haben." Die ÖFB-Girls agierten 99 Tage vor ihrem EM-Start gegen die Schweiz lange beherzt, zeigten anfangs ihr bekanntes Offensivpressing.  "Wir haben gegen ein Weltklasseteam die erste Halbzeit ausgeglichen gestaltet", so Chefcoach Dominik Thalhammer, "den Gegner selbst nach dem  frühen 0:1 unter Druck gesetzt. Das war   zweite Hälfte nicht mehr der Fall."

Testspiel:
England - Österreich 3:0 (1:0)
Torfolge: 1:0 (5.) White, 2:0 (67.) Bronze, 3:0 (85.) Christiansen
Österreich: Zinsberger; Kirchberger, Wenninger, Schnaderbeck; Prohaska (57. Feiersinger), Zadrazil, Puntigam, Aschauer (79. Dunst);  Makas (73. Naschenweng), Burger, Billa
Milton Keynes, 6.600 Zuschauer.

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).