Mi, 22. November 2017

Nordische WM

01.03.2017 18:33

Debütant Schiffner schafft Quali für Großschanze

Bei äußerst unwirtlichen Bedingungen mit teilweise Regen und später nassem Schneefall hat Markus Schiffner am Mittwochabend die Qualifikation für den Skisprung-WM-Bewerb von der Großschanze gemeistert. Als 22. und mit 115,5 Metern ergänzt Schiffner damit das vorqualifizierte ÖSV-Trio in Lahti. Qualifikationssieger wurde etwas überraschend der Finne Anni Aalto mit 128,5 Metern. Von den vorqualifizierten Top Ten zeigte der Slowene Peter Prevc mit 127,5 Metern die beste Weite.

Der nasse Neuschnee setzte sich in der Anlaufspur fest, bremste und verhinderte mit Fortdauer der Ausscheidung weite Flüge. Stefan Kraft kam auf 118,5 Meter und war zufrieden. "Wenn es hier auf etwas angekommen ist, ist mir der Sprung immer sehr gut gelungen. Ich bin positiv gestimmt", erklärte der Normalschanzen-Champion.

Sein Zimmerkollege Hayböck hat den Rhythmus hingegen noch nicht optimal gefunden. "Es bremst in der Spur", sagte der Oberösterreicher. Diese Übungseinheit sei für ihn ohne Nutzen gewesen. "Wenn ich in die Sauna gegangen wäre, hätte es mir mehr gebracht", meinte Hayböck und hofft auf neues Glück am Donnerstag. "Die Ausgangslage könnte besser sein."

Manuel Fettner kam auf 121,5 Meter und damit dem Besten der fix Qualifizierten, Peter Prevc (127,5 m), am nächsten. "Die Sprünge passen, ich freue mich auf den Bewerb", sagte der 31-Jährige. Schiffner möchte es in der Konkurrenz besser machen als in der Qualifikation. "Da war ein Fehler dabei, den ich nicht mehr machen darf", sagte der Oberösterreicher.

Die Deutschen Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler, Medaillengewinner auf der Normalschanze, hatten auf die ersten zwei Trainingstage verzichtet. Sie landeten bei ihrer Generalprobe bei 114 bzw. 105,5 Metern. Weltcup-Spitzenreiter Kamil Stoch setzte in dem wenig aussagekräftigen Durchgang bei 113,5 Metern auf.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden