Mo, 23. Oktober 2017

Nach Pannen-Partie

22.02.2017 21:04

Aleks Dragovic: „Tut mir unendlich leid!“

So hart Aleksandar Dragovic am Spielfeld als Verteidiger manchmal gegen anrennende Stürmer einsteigen muss, so hart ist er nach seiner schwachen Darbietung im Champions-League-Achtelfinale gegen Atletico Madrid auch zu sich selbst.

"Gestern war ein Abend, an dem ganz einfach alles schiefgelaufen ist", erklärte der Wiener. "Es tut mir unendlich leid, für den Verein, die Mannschaft und die Fans."

Spott in den Sozialen Medien lasse ihn "natürlich nicht kalt", sein schärfster Kritiker sei er jedoch selbst. "Jeder macht Fehler oder hat einen schlechten Tag. Die Frage ist, was man daraus lernt", so Dragovic.

Den Kopf in den Sand zu stecken bringe nichts, "man muss wieder aufstehen und nach vorne schauen". Er versprach, "die Dinge selbstkritisch zu analysieren und aufzuarbeiten, um es künftig besser zu machen".

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).