So, 19. November 2017

Englischer FA-Cup

08.01.2017 17:43

Liverpool blamiert sich mit 0:0 gegen Viertligist

Liverpool hat sich am Sonntag in der dritten Runde des englischen FA-Cups blamiert. Die von Jürgen Klopp betreuten "Reds" kamen an der Anfield Road gegen den Viertligisten Plymouth Argyle über ein 0:0 nicht hinaus. Über den Aufstieg muss nun ein Wiederholungsspiel in Plymouth entscheiden. Liverpool war gegen den "Underdog" mit einer B-Truppe und der jüngsten Startelf aller Zeiten angetreten.

Mit zehn Änderungen gegenüber dem 2:2 bei Sunderland am Montag wollte Klopp Kräfte für das am Mittwoch anstehende Liga-Cup-Semifinal-Hinspiel gegen Southampton sparen. Trotz über weite Strecken rund 80 Prozent Ballbesitz gelang dem Zweiten der Premier League kein Treffer. Auch die Einwechslungen der Stammkräfte Daniel Sturridge, Adam Lallana und Roberto Firmino änderten daran nichts.

Die Ergebnisse vom Sonntag:
Liverpool - Plymouth Argyle (IV) 0:0
Cardiff City (II) - Fulham (II/ohne Madl) 1:2
Chelsea - Peterborough United (III) 4:1
Middlesbrough - Sheffield Wednesday (II) 3:0

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden