Di, 12. Dezember 2017

Neue "Ober-Lilie"

27.12.2016 17:08

Ex-DFB-Teamkicker Frings neuer Darmstadt-Trainer

Der frühere deutsche Nationalspieler Torsten Frings wird neuer Trainer beim SV Darmstadt 98. Der 40-Jährige gibt beim Tabellenletzten sein Debüt als Chefcoach und soll dabei eine Negativserie von acht Liga-Niederlagen beenden. Frings hatte bis Mitte September unter Viktor Skripnik als Co-Trainer bei Werder Bremen gearbeitet und unterzeichnete nun einen Vertrag bis Juni 2018.

Seinen noch gültigen Vertrag bei den Bremern hatte der 78-fache DFB-Teamkicker zuvor am Dienstag aufgelöst. "Ich brenne auf die Herausforderung in diesem speziellen Klub, der mit seinen besonderen Attributen bestens zu meiner Persönlichkeit passt", so der ehemalige Mittelfeldspieler.

Anfang Dezember hatte sich Darmstadt nach sechs Niederlagen in Serie von Norbert Meier getrennt. Ramon Berndroth, Sportlicher Leiter des Nachwuchszentrums, übernahm bis zur Winterpause übergangsweise. Zuletzt hatten Bruno Labbadia und Holger Stanislawski den Darmstädtern abgesagt. Trainingsauftakt ist am 3. Jänner 2017. Am 21. Jänner geht es in der Liga gegen Borussia Mönchengladbach wieder um Punkte.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden