Di, 17. Oktober 2017

Premier League

26.12.2016 21:38

Chelsea ballert sich zum 12. Sieg in Folge!

Dank eines 3:0-Erfolgs über Bournemouth und des zwölften Sieges en suite hat Tabellenführer Chelsea in der Premier League am Montag einen Vereinsrekord aufgestellt! Wesentlich mehr Mühe hatte Arsenal beim 1:0-Arbeitssieg gegen West Bromwich, Meister Leicester kassierte ohne Christian Fuchs ein 0:2 gegen Everton und damit den nächsten Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg.

Leicester, das ohne den gelb-gesperrten Fuchs antrat, liegt nur noch drei Punkte vor den Abstiegsrängen. Die "Foxes" mussten neben Fuchs auch Robert Huth und Stürmerstar Jamie Vardy ersetzen, die ebenfalls Sperren absaßen. Für Everton trafen Kevin Mirallas (51.) und Romelu Lukaku (91.).

Arsenal gewinnt wieder einmal ++ Chelsea überragend
Arsenal erarbeitete sich nach zuletzt zwei Niederlagen dank eines späten Treffers von Olivier Giroud (86.) einen späten Erfolg, liegt in der Tabelle aber weiter neun Punkte hinter Spitzenreiter Chelsea. Die "Blues", die ohne die gelb-gesperrten Stammspieler Diego Costa und N'Golo Kante antraten, wurden gegen Bournemouth von Pedro (24., 94.) und Eden Hazard (49./Foulelfmeter) zum Erfolg geschossen.

Manchester United feierte gegen Sunderland bereits den vierten Liga-Erfolg in Serie. Die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho siegte im Old Trafford mit 3:1 (1:0) gegen das Team des ehemaligen United-Trainers David Moyes. Für Manchester trafen Daley Blind (39.), Zlatan Ibrahimovic (82.) und Henrik Mkhitaryan (87.).

Crystal Palace holt bei Allardyce-Debüt 1:1
Nachzügler Crystal Palace holte im ersten Match unter der Betreuung von Englands Ex-Teamchef Sam Allardyce bei Watford ein 1:1. Zum Auftakt der 18. Runde spielte Österreichs Teamspieler Sebastian Prödl bei den Gastgebern durch. Aus einem von Damian Delaney am ÖFB-Innenverteidiger begangenen Foul traf Roy Deeney zum Ausgleich (71.). Yohan Cabaye hatte das 0:1 per Kopf erzielt (26.), für die Gäste verschoss zudem Christian Benteke rund zehn Minuten später einen Strafstoß. Allardyce war erst am Freitag zum Crystal-Palace-Trainer bestellt worden.

Manchester City besiegt Schlusslicht Hull
Im letzten Montagsspiel rückte Manchester City mit einem Pflichtsieg vorerst auf Platz zwei der Premier League vor. Gegen den Tabellenletzten Hull City siegte ManCity mit 3:0, die Tore erzielten Yaya Toure (72./Foulelfer) und Kelechi Iheanacho (78.). Hull-Profi Curtis Davies (94.) unterlief kurz vor dem Abpfiff ein Eigentor. Durch den Sieg überholten die "Citizens" (39 Punkte) Liverpool, das erst am Dienstag Stoke City (ohne den gesperrten Marko Arnautovic) empfängt.

Die Ergebnisse der 18. Runde:
Montag
Watford - Crystal Palace 1:1
Arsenal - West Bromwich 1:0
Burnley - Middlesbrough 1:0
Chelsea - Bournemouth 3:0
Leicester City - Everton 0:2
Manchester United - Sunderland 3:1
Swansea City - West Ham 1:4
Hull City - Manchester City 0:3
Dienstag
Liverpool - Stoke City 4:1
Mittwoch
Southampton - Tottenham Hotspur (20.45 Uhr)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden