Mi, 18. Oktober 2017

Massenstart

18.12.2016 14:13

Eder schießt sich aus dem Rennen, Sieg an Fourcade

Ein bitteres Rennen für Österreichs Biathlon-Herren: Beim Massenstart in Nove Mesto gab es wieder kein Top-Ergebnis. Julian Eberhard überzeugte zwar mit einer starken Laufleistung, landete aber schlussendlich mit fünf Schießfehlern nur auf Rang 18. Simon Eder lag zur Halbzeit sogar in Führung, vergab aber eine Top-Platzierung beim dritten Schießen und wurde 23. Der Sieg ging erneut an Martin Fourcade.

Gegen den Franzosen ist derzeit kein Kraut gewachsen. Fourcade setzte sich mit einer Zeit von 36:18,9 Minuten und nur einem Schießfehler an die Spitze. Zweiter wurde der Deutsche Simon Schempp vor dem Russen Anton Baikow. Für Fourcade war es der siebente Sieg im achten Saisonrennen bzw. sein 56. im Weltcup. Zudem jubelte der 28-Jährige zum fünften Mal in Serie. Das hatte zuletzt der Rekord-Weltmeister und Rekord-Olympiasieger Ole Einar Björndalen im Jahr 2005 geschafft.

Hauser Neunte
Bei den Damen setzte sich im Massenstart Lokalmatadorin Gabriela Koukalova mit 3,1 Sekunden vor der Deutschen Laura Dahlmeier und Dorothea Wierer (ITA/+9,7) durch. Die einzige ÖSV-Starterin Lisa Hauser führte nach dem ersten und zweiten Liegendschießen das Feld zwischenzeitlich an, musste sich aber nach je einem Fehler in den Stehendschießen mit 43,1 Sekunden Rückstand mit Platz 9 zufriedengeben.

"Es war ein sensationelles Gefühl, bei dieser Kulisse als Führende in die zweite Runde zu gehen. Letztendlich bin ich mit der Top-Ten-Platzierung mehr als zufrieden", erklärte Hauser. Die 23-jährige Tirolerin liegt in der Gesamtweltcupwertung auf Rang sieben.

Ergebnisse Biathlon-Weltcup in Nove Mesto:
Herren, Massenstart:
1. Martin Fourcade (FRA) 36:18,9 Min. (1 Schießfehler)
2. Simon Schempp (GER) +8,3 Sek. (2)
3. Anton Babikow (RUS) 9,4 (1)
4. Ondrej Moravec (CZE) 9,7 (2)
5. Dmytro Pidrutschnji (UKR) 10,2 (1)
6. Matwej Jelissejew (RUS) 11,0 (2)
Weiter:
18. Julian Eberhard 58,4 (5)
23. Simon Eder (beide AUT) 1:29,4 (3)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).