Mi, 22. November 2017

Koller optimistisch

08.10.2016 12:44

ÖFB-Team in Serbien: „Auswärts-Dreier wichtig“

Österreichs Nationalmannschaft peilt am Sonntag (20.45 Uhr) in der WM-Qualifikation auswärts gegen Serbien ein Erfolgserlebnis an. Mit einem Punktgewinn in Belgrad stünde der ÖFB-Auswahl die Tür zur Endrunde 2018 in Russland weiterhin offen. Ein Sieg würde die Position noch angenehmer machen, wie auch Teamchef Marcel Koller weiß. Im Video oben sehen Sie die Highlights vom 2:2 gegen Wales am Donnerstag!

"Es ist wichtig, dass man auch auswärts einen Dreier einfährt, wenn man oben dabei bleiben will", erklärte der Schweizer am Samstag unmittelbar vor dem Abflug in die serbische Hauptstadt. "Aber selbst wenn wir gewinnen, ist noch gar nichts passiert."

Ein Sieg in Belgrad dürfte jedoch zu einem schwierigen Unterfangen werden. "Die Serben sind mit Tadic, Kostic, Kolarov oder Ivanovic individuell stark. Sie haben aber auch Schwächen, und das versuchen wir, der Mannschaft mitzugeben", sagte Koller.

Koller erwartet offensive Serben
Der 55-Jährige erwartet offensiv eingestellte Gastgeber. "Die Serben werden sicher versuchen, Druck zu entwickeln. Da gilt es, frech und mutig zu sein", forderte der Teamchef. Im Vergleich zum 2:2 gegen Wales müsse die Konzentration und Fokussierung noch höher sein. "Und wir müssen die Räume nützen, die sich uns bieten werden."

Allzu viele Umstellungen dürfte es in der Startformation nicht geben. "Wir werden sicher nicht alles auf den Kopf stellen", verriet Koller, der noch um den Einsatz von Goalie Robert Almer bangt. Ob der Austria-Kapitän trotz seiner Wadenprobleme spielen kann, entscheidet sich wohl erst am Spieltag.

Mit einer schlimmeren Verletzung als Almer hat Koller selbst zu kämpfen. Dem Coach machen gravierende Probleme im linken Knie zu schaffen, das derzeit geschient ist. Voraussichtlich im Dezember steht eine Operation an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden