Sa, 18. November 2017

3:2 in Litauen

06.10.2016 18:28

Österreichs U19-Team in nächster EM-Quali-Phase

Österreichs U19-Fußballteam hat den Aufstieg in die entscheidende Phase der EM-Qualifikation vorzeitig geschafft. Im zweiten Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Litauen setzte sich die Elf von Trainer Manfred Zsak am Donnerstag gegen den Gastgeber mit 3:2 (2:1) durch. Die letzte Gruppenpartie gegen die ebenfalls bereits aufgestiegenen Bosnier am Sonntag wird damit zum Schaulaufen.

Die ÖFB-Auswahl schaffte in Alytus einen Blitzstart: Florian Hainka in der 9. und Arnel Jakupovic per Freistoß in der 13. Minute brachten die Österreicher früh mit 2:0 voran. Die Litauer hielten sich aber im Spiel, nach 20 Minuten trafen sie nach einem hohen Ball.

Nach der Pause hatten Kapitän Sandi Lovric und Co. das Spiel unter Kontrolle, Kelvin Arase (67.) erzielte das vorentscheidende 3:1. Der erneut starke Jakupovic verletzte sich jedoch in dieser Aktion und musste vom Feld. In der Nachspielzeit gelang Litauen nach einem Freistoß der zweite Treffer.

Österreich steht damit in der Eliterunde der Qualifikation. Diese wird Mitte Dezember ausgelost und im kommenden Frühjahr in sieben Gruppen ausgespielt. Die Endrunde mit acht Nationen wird im Juli 2017 in Georgien ausgetragen.

Das Ergebnis:
Litauen - Österreich 2:3 (1:2)
Alytus
Tore: Medelinskas (21., 93.) bzw. Hainka (9.), Jakupovic (13.), Arase (67.)
Österreich: Ehmann - Thurnwald, Augustin, Wöber, Friedl - Danso, Hainka (88. Ortner) - Tüccar, Lovric, Arase (93. Cerny) - Jakupovic (70. Goic)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden