Di, 17. Oktober 2017

Final-Pleite

21.08.2016 22:03

Kerber verpasst Sprung auf Tennis-Thron

Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber hat im Finale des WTA-Premier-Turniers in Cincinnati mit 3:6, 1:6 gegen die Tschechin Karolina Pliskova verloren. Damit hat Kerber die Chance verpasst, Serena Williams an der Spitze der Weltrangliste abzulösen. Kerber hatte die Chance, als 22. Spielerin seit Einführung der WTA-Rangliste 1975 den Thron zu besteigen.

Sie wolle nicht zu stark daran denken, hatte die Australian-Open-Siegerin und Olympia-Zweite vor dem Finale gegen Pliskova gesagt. So ganz gelang dies der 28-jährigen Deutschen wohl nicht. Sie geriet gegen die Tschechin, die sich am Montag in der Weltrangliste von Platz 17 auf 11 verbessern wird, gleich mit 0:4 ins Hintertreffen und erholte sich vom Fehlstart nie mehr. Nach nur 62 Minuten hatte Kerber ihr drittes wichtiges Finale in diesem Sommer - nach Wimbledon und Rio de Janeiro - verloren.

Serena Williams behält damit ihre Spitzenposition, die sie seit Februar 2013 ununterbrochen innehat, mindestens bis zum Ende des US Open, das in einer Woche beginnt. Sie wird dann 186 Wochen hintereinander die Nummer eins sein, gleich lang wie Rekordhalterin Steffi Graf.

Im Doppel-Finale von Cincinnati gewannen die Inderin Sania Mirza und die Tschechin Barbora Strycova mit 7:5,6:4 gegen die Schweizer-US-amerikanische Paarung Martina Hingis/Coco Vandeweghe. Damit ist Mirza ab Montag alleinige Nummer eins in der Doppel-Weltrangliste. Bisher teilte sie sich die Position mit Hingis, ihrer Partnerin bis vergangenen Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).