Sa, 18. November 2017

Tischtennis

08.08.2016 17:47

Liu Jia im Achtelfinale - Stefan Fegerl früh out

Die Österreicherin Liu Jia steht erstmals im Einzel-Achtelfinale eines Olympia-Tischtennisturniers. Die 34-Jährige gewann am Montag in Rio in Runde drei gegen Li Jiao 4:1 (-7,8,13,9,5), erhöhte damit im Head-to-Head mit der 43-jährigen Niederländerin auf 7:2. Gegnerin um das Viertelfinale ist die als Nummer zwei gesetzte Feng Tianwei aus Singapur. Für Stefan Fegerl ist das Abenteuer Olympia bereits beendet.

Es sind die fünften Olympischen Spiele von Liu Jia, bei denen sie am Freitag bei der Eröffnung Österreichs Fahnenträgerin gewesen ist. Bei ihren bisherigen vier Teilnahmen war die Linzerin jeweils in der Runde der letzten 32 ausgeschieden.

Dass die 29-jährige Feng in Bedrängnis zu bringen ist, hat in Runde drei Ni Xia Lian gezeigt. Die 53-jährige Luxemburgerin war bei ihren vierten Spielen gegen die Medaillenkandidatin 2:0 vorangelegen, ging aber als 2:4-Verliererin von der Platte.

Fegerl unterliegt Japaner Koki Niwa
Der Niederösterreicher Stefan Fegerl ist am Montag in seinem Auftaktmatch ausgeschieden. Der 26-Jährige unterlag in Runde drei dem Japaner Koki Niwa mit 1:4 (-7,-8,-9,4,-5). In den ersten beiden Runden hatte Fegerl Freilose. Ihm bleibt bei seinen ersten Spielen noch der am Freitag gegen Portugal beginnende Teambewerb.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden