Mo, 20. November 2017

Olympia 2016

03.08.2016 07:44

Grünes Licht für Rio-Einsatz von Tennis-Star Nadal

Spaniens Tennis-Superstar Rafael Nadal wird bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro das volle Programm in Angriff nehmen. Nach einem Gespräch mit der für das Rio-Team hauptverantwortlichen Trainerin Conchita Martinez gab es Grünes Licht für das Antreten des 30-Jährigen. Nadal hat infolge einer Handgelenksblessur seit Ende Mai kein Match bestritten. Sein Antreten war ungewiss gewesen.

"Das Team hat entschieden, dass ich spielen werde", sagte der Weltranglisten-Fünfte am Dienstagabend (Ortszeit). "Es ist keine ideale Situation, aber mein Captain (Martinez, Anm.) glaubt, dass ich die beste Option bin, um ein gutes Resultat für unser Land herauszuholen." Er freue sich, nach seinem verletzungsbedingten Fehlen 2012 nun wieder bei Olympia spielen zu können. "Ich bin aufgeregt, hier zu sein, und für meine Matches richtig motiviert."

Nadal unterzog sein Handgelenk am Dienstag in einem insgesamt sechsstündigen Training einen Belastungstest. "Es ist nicht zu 100 Prozent perfekt, aber nach sechs Stunden Training nicht schlechter als gestern. Das sind tolle Neuigkeiten." Der Iberer geht davon aus, neben Einzel und Doppel auch das Mixed zu bestreiten. Davor wird er am Freitag bei der Eröffnungsfeier im Maracana-Stadion als Fahnenträger des spanischen Teams auftreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden