Mi, 22. November 2017

Nürnberg

25.06.2016 15:36

DTM: Audi-Fahrer Mortara gewinnt - Auer 13.

Edoardo Mortara hat Audi den ersten DTM-Sieg auf dem Norisring seit 14 Jahren beschert. Der Italiener gewann auf dem Stadtkurs in Nürnberg vor seinem Marken-Kollegen Jamie Green und übernahm die Gesamtführung im Deutschen Tourenwagen Masters. Der Österreicher Lukas Auer (Mercedes) belegte Rang 13.

Der Erfolg hat aber einen fahlen Beigeschmack. Denn alle Siegchancen von Mercedes waren nach einem Unfall dahin - verursacht durch den erfahrensten Audi-Piloten im Feld. Der Führende Christian Vietoris wurde mit seinem Mercedes von Audi-Routinier Mattias Ekström von der Strecke gerammt. Der zu diesem Zeitpunkt Zweite, Robert Wickens, musste das Rennen wie Ekström in der Folge beenden und verlor dadurch die Gesamtführung. Ekström ist mit einer Rückversetzung um drei Plätze in der Startaufstellung zum DTM-Rennen am Sonntag bestraft worden. Dies entschieden die Sportkommissare nach dessen verunglücktem Überholmanöver.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden