Sa, 25. November 2017

Kärntner „Baywatch“

20.06.2016 10:04

„The Hoff“ überraschte Wasserrettung in Velden

Nachhilfe vom berühmtesten Badewaschel der Welt zu bekommen, das erlebt man nicht jeden Tag. Die Nachwuchswasserrettung von Velden am Wörthersee kam an diesem Wochenende in den einmaligen Genuss, mit "Baywatch"-Star David Hasselhoff ein Stelldichein zu feiern. Der Hollywoodstar war anlässlich des Glock-Reitturniers in Kärnten.

Da staunten die jungen Wasserretter von Velden nicht schlecht, als am Wochenende "Baywatch"-Oberbadewaschel David Hasselhoff beim Training vorbeischaute.

"Wir hatten heute bei der Wasserrettung in Velden große Einsatzübung zum Saisonstart und waren alle in Gelb und Rot angezogen und auf einmal kommt ein Motorboot daher ganz nah am Strand und schreit: 'Hey Guys, are you Lifeguards? Hey cool, I'm David Hasselhoff'", erzählte Stefan Kogler der Wasserrettung in Velden, wie es zu dem Zusammentreffen kam. Danach gab's mit dem 63-Jährigen einen netten Plausch und ein Erinnerungsfoto.

Aber auch sonst schien der Hollywoodstar seinen Aufenthalt am Wörthersee zu genießen. Auf Facebook postete "The Hoff" fleißig Videos von seinem Kurztrip nach Kärnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden