Sa, 25. November 2017

Dreisatz-Sieg

09.06.2016 17:03

Rasenkönig Federer bei Comeback mühevoll weiter

Roger Federer hatte bei seinem Comeback nach seiner Verletzungspause beim Rasenturnier in Stuttgart viel Mühe, durfte sich aber am Donnerstag doch über seinen insgesamt 1.071. Sieg freuen. Er zog damit mit Ivan Lendl gleich, nur Jimmy Connors (beide USA) verzeichnet mit 1.256 Matchgewinnen mehr Karriere-Erfolge.

Der siebenmalige Wimbledon-Gewinner Federer zog auf dem Weissenhof erst nach hartem und langem Kampf ins Viertelfinale ein. Gegen den erst 18-jährigen US-Aufsteiger Taylor Fritz stand er erst nach 100 Minuten und einem 6:4, 5:7, 6:4 als Sieger fest. "Ich war am Ende der etwas Glücklichere", urteilte der 34-Jährige nach seinem Matchball.

Federers Comeback nach vier Wochen wäre beinahe missglückt. Der Schweizer Superstar hatte gegen den aufstrebenden US-Boy große Probleme. "Es war sehr schwierig, aber das habe ich ja schon vorher gewusst", sagte der 17-fache Grand-Slam-Gewinner. "Nach so einer langen Pause muss man erst mal wieder seinen Rhythmus finden." Er hoffe, im Viertelfinale gegen den Deutschen Florian Mayer am Freitag besser in Form zu sein. Federer hatte die French Open wegen einer Verletzung verpasst.

Sein letztes Match vor dem mit 675.645 Euro dotierten Rasenevent in Stuttgart hatte er am 12. Mai in Rom gegen Thiem verloren - ein Duell, das bei jeweiligen Siegen am Freitag im Halbfinale am Samstag neuerlich auf dem Plan stehen würde. Für Federer ist es nach diversen Verletzungen erst das fünfte Turnier des Jahres.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden