Di, 21. November 2017

Mexiko-Stürmer

01.06.2016 09:16

Causa Alan Pulido: Entführer festgenommen

Die Behörden in Mexiko haben nach der kurzzeitigen Entführung des mexikanischen Profis Alan Pulido den mutmaßlichen Drahtzieher gefasst. Osvaldo Velazquez Garcia sei der Mann einer Cousine von Pulido und wahrscheinlich der Auftraggeber eines 38-jährigen Komplizen, der nach der Befreiung Pulidos am Sonntag festgenommen worden war, teilte der Staatsanwalt des Bundesstaats Tamaulipas mit.

Velazquez sei Mitglied einer kriminellen Vereinigung, die für Drogenhandel, Entführungen und Erpressung bekannt sei. Pulido, der als Stürmer für den griechischen Verein Olympiakos Piräus spielt, war am Wochenende nach einer Party in seiner Heimatstadt Ciudad Victoria entführt worden. Er konnte jedoch einen seiner Entführer überwältigen und mit dessen Telefon einen Notruf absetzen. Die Polizei konnte ihn wenige Minuten später befreien, knapp 24 Stunden nach der Entführung.

Sicherheitsexperten hatten Zweifel an dem Ablauf geäußert. In einem Staat, in dem sich kriminelle Gruppen auf Entführungen spezialisierten und jährlich 5.500 Menschen als vermisst gemeldet würden, sei es fraglich, wie Pulido professionelle Kidnapper habe überwältigen können. Tamaulipas zählt zu den gefährlichsten Bundesstaaten in Mexiko; Drogenhandel und Entführungen sind an der Tagesordnung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden