Mo, 23. Oktober 2017

Chance ist groß

19.05.2016 12:38

Thiem ein möglicher Debütant bei World-Tour-Finals

Nur wenige Tage vor Beginn des erst zweiten Grand-Slam-Turniers des Jahres spekuliert die ATP auf ihrer Website bereits über das Jahresende: Bei den ATP-World-Tour-Finals in London zum Saisonabschluss treffen im November die acht besten Spieler des Jahres aufeinander. Fünf Spieler haben aktuell die Chance, zum ersten Mal dabei zu sein: Allen voran - Dominic Thiem.

Kurz vor Tour-Halbzeit des Jahres 2016 liegt Thiem im ATP Race, der reinen Jahreswertung, auf dem ausgezeichneten sechsten Platz. Für die ATP hat er damit die aktuell besten Chancen, es aus dem Quintett Gael Monfils (FRA/7.), David Goffin (BEL/8.), Roberto Bautista Agut (ESP/10.) und Nick Kyrgios (AUS/11.) nach einem starken Saisonstart erstmals in die O2-Arena zu schaffen. Viel wird für Thiem, der am Donnerstag um den Halbfinal-Einzug in Nizza kämpfte, freilich vom Abschneiden bei den restlichen Grand-Slam-Turnieren sowie den Masters-1000-Turnieren abhängen.

Als einziger fast schon sicher hat sein London-Ticket Novak Djokovic. Der fünffache Champion strebt sein zehntes Antreten beim Saison-Abschluss-Finale an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).