So, 22. Oktober 2017

Keita & Soriano weg?

11.05.2016 16:28

Ein Transfer-Erdbeben erschüttert Salzburg

Ein regelrechtes Transfer-Erdbeben schickt sich an, Red Bull Salzburg zu erschüttern. Keita steht vor einem Wechsel zu RB Leipzig, Trainer Oscar Garcia ist in England hoch im Kurs, und auch Jonatan Sorianos Zukunft offen. Im Video oben sehen Sie, wie sich Salzburg am Wochenende gegen Sturm zum dritten Mal in Serie zum Meister krönte.

Laut Medienberichten in Deutschland will Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig Naby Keita holen. Der 21-Jährige hatte erst vor kurzem seinen Vertrag in Salzburg bis 2021 verlängert. Der Mittelfeldspieler aus Guinea ist der überragende Mann beim Meister, wäre aber nicht der erste Spieler, der konzern-intern wechselt: Erst vergangenen Sommer holte Leipzig mit Ilsanker und Gulacsi zwei Salzburger, zudem kehrte Sabitzer nach einer Leihe zurück.

Garcia zu Aston Villa?
Ein möglicher Keita-Abgang wäre auch für Trainer Oscar ein herber Rückschlag. Schon im Jänner hatte er Neuzugänge gefordert, bekam sie nicht. In spanischen Medien legte er diese Woche nach, erklärte , dass der jetzige Kader im Hinblick auf den Europacup unbedingt verstärkt werden müsse. Er sagte auch, dass er zwar noch ein Jahr in Salzburg Vertrag habe, aber dass man sich im Fußball über die Zukunft nie sicher sein könne. Zudem scheinen Premier-League-Absteiger Aston Villa und drei Championship-Klubs großes Interesse an Oscar zu haben.

Ebenfalls ungewiss ist die Zukunft von Kapitän Jonatan Soriano. Der Torjäger stand bereits Ende August 2015 vor dem Absprung. Ohne Keita und Garcia stehen die Chancen schlecht, dass er in Salzburg bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).